Libyens Jamahiriya lebt – eine wichtige Erklärung

aus dem Französischen von Einar Schlereth

Dies ist eine sehr wichtige und notwendige Erklärung. Mit allem Recht wird festgehalten, dass alles, was von den internationalen Medien des Mainstream oder auch von sozialen Netzwerken an Erklärungen geliefert wird, auch alles was an Verordnungen, Gesetzen, Dekreten und Direktiven von der zeitweilig in Tripolis installierten F-UK-USRAEL/NATO-Gangsterbande herauskommt, schlicht Makulatur ist. Dieses Verbrechen in der Größenordnung der Installierung des Zionisten-Gebildes in Palästina, der völligen Zerstörung Afghanistans und Iraks, muss und wird eines Tages gerächt werden, mit und ohne Tribunale.

Es sollte sich auch niemand mit dem Wert des Grünen Buchs oder der Grünen Charta aufhalten. Dies ist allein Sache des libyschen Volkes. Im jetzigen Freiheitskampf spielt es für den Widerstand eine wichtige Rolle, was wir akzeptieren müssen. Und es ist auf jeden Fall eine wertvollere Richtschnur als die Richtschnur der Raffgier, des Kolonialismus und Rassismus der Räuberbanden, die wie Heuschrecken über Libyen hergefallen sind.
Unsere einzige Aufgabe ist es, dem libyschen Volk in jeder erdenklichen Weise zu helfen, Freiheit, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung wiederzugewinnen.

von Mathaba
am 1. Dezember 2011

Eine Quelle von Mathaba hat ein richtungweisendes Dokument in 8 Punkten veröffentlicht bezüglich der Stellung von Seif al-Islam al-Gaddafi und der grünen Jamahiriya-Bewegung.

Bild: my-metropolis.eu

1. Seif al-Islam al-Gaddafi ist weder der Chef des Widerstandes noch der libyschen Revolution. Er ist ein libyscher Bürger wie jeder andere, dem seine Rechte und Freiheiten von der großen Grünen Charta der Menschenrechte und -freiheiten garantiert sind, die seit 1988 von den Volkskonferenzen gesetzlich festgelegt wurden. Sein individueller Status beeinflusst nicht den grünen libyschen Widerstand, der um die Wiederherstellung dieser Rechte und Freiheiten kämpft, die durch die Söldnerinvasion und die Besetzung des libyschen Territoriums zerstört wurden, eine Situation, die von der Masse des Volkes und allen wahrheitsliebenden Menschen verworfen wird.
2. Seif al-Islam trägt zusammen mit anderen Personen eine erhebliche Verantwortung für die Verfälschung des Jamahiriya-Systems der direkten, partizipativen Demokratie, indem er dazu beigetragen hat, zahlreiche Agenten zu wichtigen Positionen zu verhelfen, die den Weg für die Verschwörung gegen die Jamahiriya Al-Fateh frei machten. Er hat seine Irrtümer gestanden und hat ein öffentliches, ehrliches Schuldgeständnis geleistet und hat am bewaffneten Widerstandskampf zur Verteidigung der Rechte und Freiheiten des libyschen Volkes an der Seite des Volkes teilgenommen.
3. Nur eine kompetente Behörde kann unter Berufung auf die Jamahiriya eine vollständige Untersuchung aller Machtübergriffe oder Verfälschungen der libyschen Gesetze einleiten und ein Urteil in dieser Frage fällen. Die fremden imperialistischen Gebilde haben keinerlei Rechtsgeschichte, haben keinerlei Wunsch nach Gerechtigkeit und haben keinerlei Mechanismus für Rechtsprechung und sind folglich Nicht-Gebilde im Bereich der Justiz. Alle die internationalen Organisationen für Menschenrechte stehen entblößt vor der Welt da, an der Seite der Medienorgane, der Regierungen und anderer internationaler Organisationen im Widerspruch zu den Interessen und Wünschen der Menschen der Welt. Sie müssen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt werden.
4. In den vergangenen Wochen und Monaten sind auf verschiedenen Blogs und Netzen sozialer Medien falsche Erklärungen publiziert worden, von denen einige Seif al-Islam al-Gaddafi und anderen wichtigen Persönlichkeiten zugesprochen wurden. Es ist nicht möglich, bei jeder falschen Erklärung ein Dementi zu liefern. Der totale Black-out der Kommunikationen und Medien durch die euro-amerikanischen Armeen und die arabischen Söldner ist durchgesetzt worden. Die Führung hat kein Konto bei den sozialen Medien. Die Medienkonten von Seif al-Islam sind seit Beginn der Verschwörung gesperrt worden. Die sozialen Medien und die Blogs sind kein Mittel mehr zur Verbreitung von Mitteilungen und das gilt für alle Mitglieder der Familie Gaddafi.
5. Der Kampf hängt nicht von dem ab, was die Medien oder gewisse Persönlichkeiten sagen. Die Rechte und Freiheiten der Jamahiriya sind in den Herzen aller freien Libyer und aller freiheitsliebenden Menschen verwurzelt. Alle Töne, Bilder und Videos können gefälscht und manipuliert werden. Das Grüne Buch bleibt unverändert, die Grüne Charta ist unverändert, die Politik von 2010 ist unverändert wie auch die Konferenzen des Volkes der arabisch-libyschen und sozialistischen Volks-Jamahiriya ohne die Vermittlung von Abgeordneten, die jetzt daran gehindert werden zusammenzutreten und an demokratischen Wahlen teilzunehmen durch den Libyen aufgezwungenen euro-amerikanischen Krieg in Kollaboration mit al-Qaida sowie den Söldnern und Diktaturen vom Golf.
6. Wenn eine Person verschwindet, jede Kommunikation verliert, zum Märtyrer wird, ermordet oder gefangen gehalten wird oder sonstwie behindert wird, so hat das keinen Einfluss auf die Ziele des Widerstandes, d. h. die Rückkehr des libyschen Volkes an die Macht und die Wiederherstellung der Rechte und Freiheiten der Grünen Charta. Das beeinflusst auch nicht das weltweite Aufblühen von Komitees der Grünen Charta, damit die Autorität des Volkes an Kraft und Dynamik gewinnt. Jede Maßnahme, die von den Feinden der Freiheit in Libyen getroffen wird, unterstreicht nur die edlen und reinen Prinzipien der internationalen Bewegung der Grünen Charta.
7. Die Natur der Bewegung der Grünen Charta, die auch die revolutionären Komitees umfasst, ist, dass sie nicht von Personen gelenkt wird, sondern von einer klaren Ideologie und einer Plattform. Diese Ideologie, die Dritte Universale Theorie, ist im Grünen Buch dargelegt und die Plattform ist die Grüne Charta. Die Organisation der Internationalen Volkskonferenzen und der Bewegung der Grünen Charta müssen eindeutigere Definitionen und Parameter veröffentlichen, um die Arbeit der Volkskomitees und -konferenzen zu erläutern, damit in der ganzen Welt die Bewegung für die Freiheit und die partizipative Demokratie einen Bezugspunkt bekommt trotz der Zerstörung der Webseiten der libyschen Jamahiriya.
8. Die Priorität und die erforderliche Hilfe von allen Unterstützern in der Welt, und die von der libyschen Jamahiriya erwartet wird, ist nicht eine Debatte über die Wahrhaftigkeit der  verschiedenen Nachrichten, die von den feindlichen Medien ausposaunt werden, sondern die fortlaufende Arbeit, um die schweren und real geschehenen Verbrechen zu sammeln und zu dokumentieren, das Grüne Buch zu studieren, als ein Mittel, um die Freiheiten und Rechte der Grünen Charta in allen Gesellschaften zu erreichen und eine Bewegung der Grünen Charta weltweit zu errichten, indem man die Informationen und Kenntnisse über die Verwirklichung der Jamahiriya mit anderen teilt und die Lehren des Führers der Revolution, Muammar Gaddafi studiert und verbreitet.

Aus dem Französischen von Einar Schlereth – vielen Dank!

2 Gedanken zu „Libyens Jamahiriya lebt – eine wichtige Erklärung

  1. Vielen Dank. Dass entspricht auch den Mitteilungen, die ich in der Vergangenheit innerhalb von Diaspora von Mathaba erhalten hatte, dass die Meldungen teilweise falsch waren, wobei unklar war, wer das absichtlich zur Schädigung verbreitet oder mit gutem Willen.
    Da wir über die sozialen Netzwerke betreffs Meldungen kaum etwas machen können, ist es somit auch nicht schlimm, wenn gleich auch eine Demütigung, dass mich Facebook ohne Erklärung geblockt hatte, da ich irgendwelche Bildchen von Fisch oder Grafik nicht als meine Freunde identifizieren konnte aber das plötzlich tun sollte, Bilder die ein Verstoß gegen die eigenen Richtlinien sind und zeigen, wie von Amis (diesmal von der Firma des Bilderberger Zuckerberg) auch dort verfahren wird. Dennoch soll das ebenso eine Mitteilung und kleine Werbung für Diaspora sein, für welches ich auch noch einen Server hosten kann, wie jeder, der sich die Mühen machen will. Die Server sind dann untereinander verbunden betreffs Diskussionen und Inhalten (leider zur Zeit noch Alpha; aber man sollte vielleicht dennoch schon einen Test wagen.). Zumindest sollten wir das Grüne Buch weiter verbreiten und / oder die Ideen der partizipativen Demokratie, denn unsere Parteienlandschaft ist ja als gekauft und Theater für das Volk bekannt und untauglich, die anstehenden Probleme der Menschheit zu meistern, Probleme, die auch hier in diesem Blog sehr schön immer wieder aufgezeigt werden. Es geht letztendlich sogar um das Überleben der Menschheit anstelle neuem atomaren Weltkrieg.

  2. Unsere einzige Aufgabe ist es, dem libyschen Volk in jeder erdenklichen Weise zu helfen, Freiheit, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung wiederzugewinnen.
    von Mathaba

    Ja, diese Aussage ist nahezu auf 99 % der Weltbevölkerung zu übertragen, ob die Unterdrückung offen und/oder subtil erfolgt, spielt letztendlich keine Rolle!

    Ein wichtiger Aspekt der angesprochen wurde ist, nicht dem Personenkult anheim zu fallen…, sondern sich wirklich der inhaltlichen Jamahiriya anzunähern, um diese zu veröffentlichen, um dann wiederum eine Diskussionsgrundlage zu ermöglichen, damit sich inhaltlich auseinander gesetzt werden kann…!

    Ansonsten ein wohltuender und sachlicher Beitrag!

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.