Libyen: NTC fährt das Land an die Wand

einige Verräter - der Frontmann gar vom gleichen Stamm!

von John Schacher

Was auch immer der NTC anfasst, verkommt binnen Augenblicken zu purer Korruption. So war den derzeitigen Hauptakteuren ja auch das Wasser der Ermittlungen derart über dem Hals gestanden, dass die NATO – noch vor der Invasion –  die Korruptionsbehörde in Tripolis mit einem Bombenangriff bedachte. Allein diese einzelne Bombardierung macht im Zeitalter der „intelligenten“ Bomben alle Hauptmotive sichtbar. Doch noch immer gibt es die breitgequatschte bürgerliche Masse, die an die hehren Motive der NATO glaubt, ihr das Wort redet und jede Besserung des allgemeinen Bewusstseins blockiert.

So hat beispielsweise der libysche Gesundheits-Minister Fatima Abdullah Hamroush seine Schwester Ibtissem Hamed Adbullah als Direktorin der gesamten Gesundheitsbehörde eingesetzt. Dieser einträgliche und repräsentative Posten entzieht nicht nur Kapital, sondern den Minister auch der Kontrolle seiner unmittelbaren Umgebung. Was auch immer auf die Libyer zukommt, Kompetenz wird es sicher nicht sein!

Die Spannungen zum Nachbarland Tunesien haben sich dramatisch erhöht, nachdem reisende Rebellen sich immer häufiger im Drogen- und Alkoholrausch vergessen, Tunesier bedrohen und angreifen. Ein junge Tunesierin „fiel“ aus dem 4. Stock eines Hotels, ihre 4 Rebellen-Flugbegleiter oben im Zimmer behaupteten, dass sie gesprungen sei… und wurden von der tunesischen Polizei vor dem Lynchen bewahrt. Der Hauptgrenzübergang zu Libyen in Ras Jedir wurde für einreisende Libyer geschlossen, um nicht noch weiteres Rattenpack ins Land zu lassen. Die Leidtragenden sind wie immer die „normalen“ Flüchtlinge. My-Metropolis schreibt hierzu:

Die tunesisch-libysche Grenze bei Ras Jedir ist weiterhin geschlossen. Die Grenzpolizei hat aus Protest wegen der mangelnden Sicherheit und den schwierigen Arbeits-bedingungen, denen sie ausgesetzt ist, die Arbeit niedergelegt. Die Grenze wurde geschlossen, nachdem eine Gruppe von bewaffneten Libyern Polizisten am Ras Jedir Grenzübergang angegriffen hatte. Die Sicherheitskräfte in Ras Jedir haben auch darauf hingewiesen, dass militärische Verstärkung dringend benötigt wird. Sie haben auch die Schaffung einer militärischen Kommission zur Untersuchung der Umstände der jüngsten Angriffe auf Ras Jedir gefordert um notwendige Maßnahmen zu ergreifen. Derzeit sind nur tunesische Staatsangehörige berechtigt, die Grenze nach Tunesien zu überqueren, oder libysche Staatsangehörige, die aus Tunesien nach Libyen zurückkehren wollen.

ein Beispiel für Scharia-Justiz - Tiere verjagen unerwünschte Rudelmitglieder, Menschen steinigen sie

Im Osten Libyens spitzen sich die Verhältnisse weiter zu: der Stamm Obeidi ist noch immer in keiner Weise versöhnt. Es drohen größte Auseinandersetzungen. In Benghazi toben derweil konstante Kampfhandlungen, auf Demonstranten wird scharf geschossen. Die dortigen islamistischen Machthaber fallen durch besondere Grausamkeit auf: so sollen mehrfach nach überlebenden Familienmitgliedern forschende Libyer direkt in den „Behörden“ grausam zusammengeschlagen worden und nur mit schweren Knochenbrüchen dem Tod entronnen sein. Von Versöhnung oder einem Aufbruch kann keine Rede sein. Das ganze Land seufzt bereits nach den alten Zeiten. Zudem droht eine TBC-Epedemie mit bereits 7000 diagnostizierten Fällen in Benghazi, wodurch man eine rasche Ausbreitung über die Krankenhäuser befürchtet.

Französische Fallschirmjäger und Spezialeinheiten sind bei dem Versuch, die libyschen Grenzbiete zum Tschad in politisches Chaos zu stürzen, zurückgeschlagen worden. Nachdem sie im Verlauf einer Woche 153 Gefallene auf ihrer Seite zu verzeichnen hatten, entschieden die Franzosen einheimische Truppen aus dem Tschad zu benutzen. Dies führte bisher zum Tod von 419 Kämpfern aus dem Tschad. 712 wurden ernstlich verletzt und 1571 im Süden von Libyen gefangengenommen.

Aus dem Süden werden auch fortgesetzte NATO-Bombardements gemeldet, ein israelischer Hubschrauber soll dabei abgeschossen worden sein. Bei den Tourag aus Mali ist etwas im Busch, befürchtet wird deren Rückzug aus dem Kampf für die libysche Jamahirija. Der Grüne Widerstand an sich konsolidiert sich jedoch immer mehr im Land. Die Strukturen des Widerstandes werden von der seinerzeit im Konvoi ins Ausland geflüchteten früheren libyschen Generalität geplant und geleitet.

hatte gestern Geburtstag: Mutassim Al Bilah Al Qadhafi

Laut Akhbar Libya befindet sich die syrische Armee an der türkisch/syrischen Grenze im Alarmzustand. In der vergangenen Nacht kam es zu einer ungewöhnlichen Truppenbewegung (libyscher Rebellen) in Richtung der türkischen Grenze. Der syrischen Armee gelang es im Dorf Ain Beida einen Rebellen beim Versuch zu töten, syrisches Gebiet zu infiltrieren.

Akhbar Libya berichtet weiter von einer Erklärung der Ouled Boucif Stammesangehörigen, aus der hervorgeht, dass ein junger Journalist, der Sohn eines Stammesführers, seit dem 23. August 2011 in NTC-Gefangenschaft ist. Die Oules Boucif sind sehr besorgt, nachdem ein Journalist ihnen mitteilte, dass ihr Sohn von den Rebellen im Souk Jomo Elhenchir Chate ermordet und verbrannt worden sein soll. Der Stamm fügt hinzu, das sich in diesem Falle alle Mitglieder der Ouled Boucif den Warfallas im Kampf gegen die Rebellen von Jomo Souk anschliessen würden. Ihr Ultimatum an den NTC läuft in einer Woche ab!

 

Quelle: Algeria ISP, Libya-SOS, za-kaddafi


YouTube Direkt

Stadtrundfahrt Tripolis heute:


15 Gedanken zu „Libyen: NTC fährt das Land an die Wand

  1. Interessante und auch wichtige Neuigkeiten, die man erfährt.
    Aus der „offiziellen“ Berichtertstattung ist Libyen schon längst verschwunden, es könnten ja jetzt unschöne Dinge ans Licht kommen und wer sollte nun der Feind sein, über den man unermüdlich kübelweise Dreck ausschütten kann?

    Ach ja, das ist die neuste Meldung aus einem bekannten deutschen Magazin, aber besser selbst lesen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,802320,00.html

    Ob da wohl eine Ente munter geschwommen kommt?

    Saif wird sich nun wohl auf seine eigenen, persönlichen Fähigkeiten bauen müssen, um in dieser Situation bestehen zu könnnen.
    Ich habe zwar gelesen, dass Den Haag Auskunft darüber verlangt, wo er ist und in welchem Zustand er sich befindet, aber was dieser „Verein“ auszurichten vermag….nein, darüber mag ich micht weiter äußern.

    Ich bin jetzt so frei zu sagen: Saif al-Islam, ich schicke Dir meine Gedanken, die Dich aufrichten und stärken sollen, du bist nicht allein!

  2. Laut Emblem des Dokumentes ist Libyen nun ein Königreich:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Idris_%28Libyen%29

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/90/Coat_of_arms_of_the_Kingdom_of_Libya.svg

    Die Bedeutung des Königshauses kommt auch in der neuen/alten Flagge zum Ausdruck, da das schwarze Feld mit Symbol 50% der Flagge ausmacht:
    In der Verfassung vom 7. Oktober 1951 wurde die heute wieder gebräuchliche Flagge erstmals offiziell als Nationalflagge eingeführt. Die Trikolore führt in horizontaler Anordnung die Farben der traditionellen Provinzen des Landes: Rot für Fessan, Schwarz mit Halbmond und Stern für Kyrenaika und Grün für Tripolitanien. Den Farben wurden verschiedene Bedeutungen zugeordnet: Rot für das Blut im Kampf gegen den italienischen Kolonialismus, Grün für Wohlstand und Schwarz für das Königshaus. Der schwarze Streifen ist doppelt so breit, wie die beiden anderen Streifen. Das Seitenverhältnis beträgt 1:2.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Libyens

  3. Betreffs der Situation in Libyen vielleicht auch diese zwei Artikel bei ozyism.blogspot.com:

    1.) „Libyans set up their checkpoints in Tripoli against NATO Mercenaries“ übersetzt „Libyer richten ihre Checkpoints ein in Tripolis gegen die NATO Mercenaries“
    2.) „Libya’s puppet attorney general attacked and ordered to release all hostages“ übersetzt „Libyen Marionetten-Generalstaatsanwalt wurde angegriffen und befahl, alle Geiseln freizulassen“ – wobei allerdings der komplette Artikel lautet
    „08/dec/11

    Libya’s puppet attorney general Abdul-Aziz al-Hassady was pulled out of his car in broad daylight by gunmen and assaulted, then warned that if he does not release all hostages including women and children, next time he would be killed.

    This incident took place in Tripoli where Libyans took up arms and setup their own checkpoints to slowly evict NATO Mercenaries.

    Other reports from Libya indicate that Abdul-Aziz al-Hassady will resign soon due to the attack and the threat on his life. Instead of doing the right thing and releasing innocent Libyans who are held hostage by NATO Mercenaries, he is resigning and will go in hiding like a coward.“

    übersetzt:
    „08/dec/11

    Libyens Marionetten-Generalstaatsanwalt Abdul-Aziz al-Hassady wurde aus seinem Auto am helllichten Tag gezogen, als er von bewaffneten Männern überfallen wurde und diese warnten dann, wenn er nicht alle Geiseln freilassen würde, darunter Frauen und Kinder, dann würde er beim nächsten Mal getötet werden.

    Dieser Vorfall ereignete sich in Tripolis, wo Libyer zu den Waffen griffen und ihrer eigenen Checkpoints einrichten, um langsam NATO Söldner zu vertreiben.

    Andere Berichte aus Libyen zeigen, dass Abdul-Aziz al-Hassady jedoch wegen des Angriffs und der Bedrohung seines Lebens, anstatt das Richtige zu tun und des Freilassens unschuldiger Libyer, die als Geiseln von den NATO Söldnern gehalten werden, zurück treten wird und sich verstecken wird wie ein Feigling.“

  4. Noch ein Link dazu:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Steinigung

    Wikipedia ist zwar nicht das allein selig machende Online-Nachschlagewerk, aber es gibt immer noch die Möglichkeit, sich im gedruckten Lexikon (Brockhaus, Bertelsmann, etc.) zu informieren oder dementsprechende Fachliteratur zu nutzen…..es ist doch wohl so, dass wir an der Realität nicht vorbei kommen oder wir sie uns schönreden können…

  5. Ich sehe gerade eben, dass obiger Satz unvollendet blieb.

    Es soll natürlich heißen:

    Wieso Fake, oder, besseres Deutsch (ich hasse Denglisch, entweder Deutsch oder English!!), Fälschung?

  6. Vielen Dank an DieLesende. Und ich bin mir relativ sicher, dass eben solche Leute mit Worten wie „bild von der steinigung der frau oben ein fake übelster sorte .. “ sich keinesfalls beschwert haben, wenn es um die Propaganda des Westens gegen Länder geht, die sich der Dominanz der westlichen Bankster-Elite bisher widersetzen.
    Es scheint wohl, dass diese Seite nicht nur einfach mehr Leser bekommen hat. Aber Dank nochmals für die simple Richtigstellung und vielleicht kann ja der „mitleser“ einmal richtig stellen, was er gegen das Bild bei avaaz.org unternommen hat, oder ob er das nur hinsichtlich der „Demokratisierung“ und „Befreiung“ in Libyen moniert hat. Letzteres würde mich nicht überraschen, denn als liberation bezeichnet man ja hierbei mehr die Freisetzung der Werte für eben diese Elite als eine Befreiung der besonderen Art was eben auch leider mit Menschenrechten überhaupt gar nichts zu tun hat.
    Vielen Dank auch besonders an John Schacher für die Kontinuität der Arbeit. Und Dank für alle, die die Seite regelmäßig zur Erlangung von mehr Wahrheit aufsuchen, Wissen als ersten Schritt gegen die Zunahme von Tyrannei der Weltelite.

    Aber die Leute bleiben meist wach, nachdem erst einmal erweckt, wie in den vier Schritten geschrieben im Artikel am 2011/12/06 – von: Mathaba:
    „… 1.) Truth awareness – this is one of most critical factors that should be first escalated among people – it’s necessary for people to know the truth about Elite existence and their plans about bringing in a despotic “New World Order” (NWO). They need to be aware about NWO structures and real responsible persons who are controlling politicians, media, education, the legal system and so-called international organizations.
    … Good news is that once you are awakened and know truth – you will never go to sleep again. ..
    2.) Spiritual awakening – this factor is hard to describe in a few sentences … “
    Übersetzt:
    „… 1) Das Wahrheits-Bewusstsein – Das ist einer der wichtigsten Faktoren, die zuerst unter den Menschen weitergeleitet werden sollte – es ist notwendig für die Menschen zu wissen die Wahrheit über die Existenz der Elite und ihre Pläne zu bringen eine despotische „New World Order“ (NWO). Sie müssen sich bewusst sein über NWO Strukturen und die echten Verantwortlichen, die Steuerung der Politiker, Medien, Bildung, das Rechtssystem und die so genannten internationalen Organisationen.
    … Eine gute Nachricht ist, dass, wenn Sie wach sind und die Wahrheit wissen – Sie werden nie wieder einschlafen. ..
    2). Spirituelles Erwachen – dieser Faktor ist schwer, in ein paar Sätzen zu beschreiben .. “
    Link bei Mathaba http://www.mathaba.net/news/?x=629537
    Auch wenn man wie Moon-Gu hier bei ‚julius-hensel.ch‘ schrieb gegen die Formulierung mit den 99% ist – „dieses polarisieren 99% gegen die 1% ist genau genommen ein Unding, weil die 1% eben mal ueber 60 Millionen Menschen bedeutet“ – stimmen die Tools von Mathaba dann wieder und es geht sicher auch hier darum, in die Schafs-Herde der 99%-Bewegung etwas Inhalt zu bringen abseits von Desinformation, denn wie Moon-Gu auch schön schrieb „Die “Satzungen” und Parolen der Occupy sind leider noch oftmals “systemkonform”.“ Es ist auch lesenswert, was auf seiner Seite steht ‚moongu72.wordpress.com‘.

  7. Zitat:

    “dieses polarisieren 99% gegen die 1% ist genau genommen ein Unding, weil die 1% eben mal ueber 60 Millionen Menschen bedeutet”

    finde ich auch ein Unding!
    Es ist leider viel schlimmer!
    Psychopathen regieren unsere Welt.
    6% der Menschen werden genetisch bedingt
    als Psychopathen geboren. Wissen Sie,
    was das für den Rest von uns bedeutet?

    Durch Lobaczewski ist das Wort Ponerologie von seinem religiösen Begriffsinhalt zurückerobert worden, wo es der Gesellschaft als Ganzes nicht viel Gutes beschert hat, und ist nun die wissenschaftliche Studie über das Böse; über das wissenschaftliche Verstehen der Wurzeln, und wie es Individuen, Gruppen und Gesellschaften wie eine Krankheit infiziert.
    http://www.youtube.com/watch?v=id0v0EhSxn8&feature=channel_video_title

    1. Auflage des Buches: „Politische Ponerologie“ auf Deutsch (2011)“
    http://de.sott.net/articles/show/2014-Das-1×1-der-Ponerologie-Lobaczewski-und-die-Wurzeln-der-Politischen-Ponerologie

  8. Mehr als eine Milliarde Chinesen praktizierten Kommunismus, jetzt unter anderem Politischem Vorzeichen praktizieren eben mal ueber 1 Milliarde Chinesen Kapitalismus.

    Gab es ein Sinneswandel bei ueber 1 Milliarde Chinesen? Wohl kaum.

    Nur weil eine Quelle sagt, dass 6% der Menschheit Psychos sind, muss das noch lange nicht stimmen, aber sei es so hingestellt.

    6% von 1 Milliarde ergibt 60 Millionen. Diese 60 Millionen potentielle „Psychopathen“ sind auch von heute auf morgen von Kommunismus zum Kapitalismus bekehrt worden.
    Das bedeutet Psycho. hin Psycho her, die einzig relevante Kraft ist die Macht.

    Die Macht richtig ausgeuebt, bewirkt, dass sich die meisten Psychopathen sich zusammenreissen und sich benehmen. Daher ist Ponerologie fuer mich nicht relevant.

    Eine Art „ewige Satzung“ NWO regiert zumindest den Westen. Es spielt keine Rolle wer durch diese „ewige Satzung“ gesteuert wird und die Macht ausuebt. Ob nun Psychopathen, Heilige oder die Mainzelmaennchen die Westliche NWO-Welt regieren, das Ergebnis wird immer das gleiche sein, weil sie nur von das Drehbuch namens „Ewige Satzung“ gesteuert werden.

    Es gibt fuer mich keinen Unterschied, ob ich meinen Mikrochip von einem lieben mitfuehlenden Politiker hineingepflanzt bekomme, oder von einem Psychopathen.

    Laut Rakovskij gibt es ueber 1000 Moeglichkeiten um jemanden unter Kontrolle zu bringen. Die NWO wuerde auch ohne einen einzigen Psychopathen funktionieren, weil deren Vertreter sich an der „Ewige Satzung“ halten werden. Sogesehen ist Ponerologie voellig irrelevant.

    Die Macht kann auch bewirken, dass sich eben mal fast alle wie Psychopathen benehmen, in dem dieser den normalen Buerger Lizenz zum toeten gibt. Man hat haeufig genug gesehen, was Menschen andere Minderheiten, die als Boese abgestempelt wurden antun, sofern sie dafuer selbst nicht bestraft werden konnten.

    Mehr ueber „Ewige Satzung“ hier:

  9. @steffen…“solche leute“ sind hier um sich ein differenziertes bild von
    der lage in libyen zu machen. und „solche leute“ finden es nicht gut,
    wenn eine seite die ansonsten ganz interessante infos bringt, durch
    solch plumpe fälschungen an glaubhaftigkeit einbüsst…fälschen und
    instrumentalisieren die sogenannten „massenmedien“ nicht schon genug?
    davon abgesehen ist steinigung furchtbarstes mittelalter und gehört
    abgeschafft, egal wo sowas passiert, keine frage…
    @DieLesende…ja entschuldigung, ich bin eigentlich auch kein freund von
    anglizismen, aber es schleicht sich manchmal so perfide ein…

  10. So manches Mal frage ich mich allen Ernstes, ob es sich wirklich noch lohnt,in meiner Freizeit zu recherchieren (Internet, Fachliteratur) und zu schreiben.

    Aber wir müssen den Finger auf die Wahrheit legen, wenn es auch unbequem ist, damit noch viele Andere aufwachen.

    Hier stehe ich, Gott helfe mir, ich kann nicht anders!

  11. Liebe Lesende,

    „Aber wir müssen den Finger auf die Wahrheit legen, wenn es auch unbequem ist, damit noch viele Andere aufwachen.“

    Ganz richtig!

    Und das gute ist, wie Steffen schon sagte, sobald jemand aufgewacht ist, schlaeft dieser auch nicht mehr wieder ein.

    Liebe Gruesse

    Moon-Gu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.