Iran besitzt nun fast unversehrte US-Drohne

von John Schacher

Fast zu schön, um wahr zu sein: die RQ-170 „Sentinel“-Drohne im  Iran ist fast unversehrt! Zumindest dieser durch Milliarden Forschungsgelder erkaufte Entwicklungsvorsprung ist weitgehend dahin.

Soft- und Hardware der fliegenden Mordmaschine können nun wohl ansatzlos kopiert werden. Dies ist der Größte anzunehmende Unfall auf diesem Feld und genau die richtige Medizin für die kriegslüsternen USA und Israel.  Interessant wäre zu erfahren, ob die Drohne (vielleicht softwaregesteuert automatisch not-)gelandet oder ob sie mechanisch eingefangen werden konnte… Debka meldet hierzu ein Statement des Irans, der behauptet die Drohne mittels einer Cyber-Attacke erlangt zu haben.

In Israel sehen die Hardliner dies als Anlass für einen präventiven Angriff auf den Iran, ohne eine Allianz mit den USA abzuwarten.


Im übrigen geht das Design der „Lockhead“-Dohne natürlich nicht auf US-Gehirnleistung zurück, sondern ist gute alte deutsche Wertarbeit – aber das wissen Sie ja…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.