vielleicht eine Sensation?

erschienen bei my-metropolis

Bitte folgende Informationen mit gebührender Distanz zur Kenntnis nehmen:

REDE v. MUAMMAR GADDAFI ANGEKÜNDIGT >

Die Libysche Befreiungsarmee gibt heute bekannt, dass in Kürze Col. MUAMMAR GADDAFI eine Rede halten wird – Allain Jules berichtet – O-Ton: „… was wäre das für eine Freude“ … Diese Ankündigung soll aus der selben Quelle stammen, die zunächst den Tod des libyschen Revolutionsführers angekündigt hatte …

Jules ist sich selbst allerdings auch nicht sicher und spricht davon, dass es sich hierbei vielleicht auch um ein Gerücht handeln könnte … er würde jetzt „die Welt nicht mehr verstehen“ egal, der Kampf geht so oder so weiter …Zum selben Zeitpunkt meldet LibyaSOS, dass das Zentrum von Tripolis nun großteils unter Kontrolle der libyschen Befreiungsarmee sein soll Grüne Fahnen in Tripolis, Bani Walid und Sabha – Der NTC in Panik – soll Internet und Elektrizität in Tripolis gekappt haben – die Spitäler sollen die verwundetn „Rebellen“-NTC-Södner nicht behandeln können, da nicht genug Power von den Diesel-Generatoren kommen soll. In Az Zawiya sollen 300 Häftlinge von der Resistance befreit worden sein … (300 inmates of the Warfal tribe were released by the fighters of the Liberation Army in Zawiya)

16 Gedanken zu „vielleicht eine Sensation?&8220;

  1. Ja es wäre sehr schön, denn für viele ist der Kämpfer gegen die weltweite Tyrannei wie zu einem Bruder geworden, als Symbol des eigenen Kampfes, da es uns doch letztendlich alle betrifft, auch die, welche eingelullt und belogen nichts davon zu wissen scheinen.
    Aber wie geschrieben „egal, der Kampf geht so oder so weiter …“ Es ist für unsere Freiheit, gegen Tyrannei und Schuldknechtschaft.

  2. Einfach mal suchen nach ozyism.blogspot.com (kein Link, da dann hier oft Problem mit Freischaltung) – das passt noch dazu und ich will schnell den Text übersetzen:
    ——————
    8 Französische Soldaten getötet nahe Ajdabiya – 04.39 Uhr ozyism

    Selon Zengtena berichtet, dass die Widerstandskämpfer eine Gruppe von 8 Französischen Soldaten in der Nähe Ajdabiya angegriffen haben, alle von ihnen wurden getötet und ihre Ausrüstung, einschließlich Nachtsichtgeräte, kugelsichere Westen und Kommunikationsgeräte wurden beschlagnahmt. Dies geschah als der Kampf intensiviert wurde in Tripoli, Zawiyah, Benghazi und einiges Geplänkel in Bani Walid.

    Die besetzten Gebiete Libyens haben den Terrorismus jenseits des Glaubhaften gesehen, mindestens hunderttausend Menschen sind als zur Unterstützung der Jamahariya Regierung verdächtigt verhaftet worden. Tausende weitere wurden aus den gleichen Gründen hingerichtet, Häuser wurden geplündert, unschuldige Mädchen wurden vergewaltigt und Kinder belästigt durch die NATO-Streitkräfte.

    Die Situation in Libyen ist schrecklich, Checkpoints wurden alle paar Kilometer errichtet, einige der NATO-Truppen stehlen in den Checkpoints den Menschen Autos, Geld und entführen sogar Frauen zur Vergewaltigung.

    Wer nicht kämpfen wollte, fordert nun den Jihad, aus allen Stämmen, Texte mit Aufruf zum Jihad gegen die NATO-Streitkräfte zirkulierten in Tripolis, die südlichen Stämme haben bereits für den Jihad gerufen wegen der unmenschlichen und unislamischen Behandlung der schwarzen Libyer und afrikanischen Migranten-Arbeiter.
    ________
    Original:
    „8 French Soldiers killed near Ajdabiya
    4:39 PM ozyism No comments

    Selon Zengtena reports that the Resistance fighters attacked a group of 8 French soldiers near Ajdabiya, all of them have been killed and their equipment, including night vision, bulletproof vests and communication devices have been confiscated. This comes as fighting intensified in Tripoli, Zawiyah, Benghazi and some skirmished in Bani Walid.

    The occupied territories of Libya have seen terrorism beyond belief, at least hundred thousand people have been arrested for being suspected of supporting the Jamahariya government. Thousands more executed for the same reasons, houses have been looted, innocent girls have been raped and children molested by NATO forces.

    The situation in Libya is dire, checkpoints have been established every few KM, some NATO forces in the checkpoints steal people’s cars, money and even abduct women for rape.

    Those who did not want to fight are now calling for Jihad, from all Tribes, texts have been circulating calling for Jihad against NATO forces in Tripoli, Southern Tribes have already called for Jihad due to the inhumane and unIslamic treatment of black Libyans and African migrant workers.“

  3. Erwin Kaletzki sagt: 12. November 2011 um 11:07

    Ja danke Erwin, das ist leider richtig. Wie ich an anderer Stelle las, zurecht, ist einer welcher keine Zeitungen liest besser informiert als derjenige, welcher sich jeden Tag eine kauft.

    Allerdings können wir auch nichts tun, wenn jeder nur zu Hause sitzt oder unter der Brücke und nur gar nichts weiß als immer noch besser, wie mit Lügen zugeschüttet zu werden.
    Wie ebenfalls bekannt ist, fürchten sich die lügenden und täuschenden Eliten sehr vor zivilem Ungehorsam in größerem Ausmaß oder gar noch organisiert und deshalb wird ja auch dieser große Aufwand betrieben, auch noch mit „Troll-Bloggern“ über das Internet, um progressive Meinungsbildung effektiv zu behindern und diejenigen welche dafür rekrutieren, prahlen ja auch nicht so selten mit ihrem grandiosen Erfolg.

    Dennoch, nur pessimistische Analysen allein, passen sogar noch mit in das obige Kalkül, wie eben auch andere Hilfslosigkeiten. Somit Dank dem Blog hier für das Bemühen, wenn auch nicht immer erfolgreich so immer noch besser als die Propaganda-Systemmedien. Ab dem ca. 20.10. erging über uns leider etwas ähnliches einem Cyberwar betreffs dieser Informationen und bisher objektiv Berichtende hatten dann falsche Informationen. Als eine Ursache kann man allerdings auch dazu die Informationen erkennen betreffs „Leonor erklärt Schliessung ihres Libyen-Blogs – jo on November 11th, 2011“, wo geschrieben steht, dass Informationen aus Libyen ausbleiben mussten, da bereits ein Anruf in das Ausland reichte, um ermordet zu werden, entweder direkt aus der Luft bei einem NATO-Angriff, oder eben über Listen, die den Todesschwadronen übergeben wurden.
    Somit müssen wir alle weiter machen und trotz Dank für den Beitrag ist Pessimismus Gift lieber Erwin Kaletzki. Zur Analyse gehört auch Aufdeckung von Ursachen, um Lösungen anbieten zu können.

  4. Moin Steffen,

    wo bin ich den pessimistisch?! Die Wahrheit zu suchen hat mit Pessimismus nichts zu tun. Meine Postings zu Gaddafis „Aggregatzustand“ scheinen die „Meldungen“ dazu ja vorauszuahnen. So schlecht kann ich also garnicht liegen.

    Der Punkt ist genau der, das aus Libyen eben nichts herausgelangt. Die können also praktisch alles erzählen.

  5. Ich weiss nicht ob es stimmt aber ich habe gehoert, dass die NTC-Al-Kaida Keampfer Frauen und Maedchen vergewaltigen und ihre Brueste bei lebendigen Leib abschneiden. Sie haben anscheinend damit das Wort „Whore“ geschrieben. Ich hoffe es ist nicht wahr, wenn sowas aber wahr ist dann sollte dies Hillary Clinten, der progressiven Feministen unter gezeigt werden. Scheinbar freut sie sich ja so sehr am Tod Ihrer Feinde. Sie ist ein Role Model fuer Amerikanische Frauen und Maedchen, oder?

    Koennt Ihr mehr daueber rausfinden? Ich kann den Link nicht mehr finden wo ich es gelesen habe. Die Welt muss so was einfach wissen.

    Vielleciht sollte ich diesen Eintrag nicht schreiben. Du kannst die Eintragung wegnehmen aber halte bitte Augen und Ohren offen.
    Ich moechte wissen wie es den Frauen und Maedchen geht.

    So, und sie haben 100.000 Menschen gefangen genommen. Wie wollen sie die denn alle ernaehren? Es sind ja anscheinend schon 90.000 oder so vom Nato-Angriff gestorben.

    1. Die Meldungen vom Abschneiden der Brüste (nach Vergewaltigung) und ähnlichen Horror betrafen vor allem den Anfang des Libyen-Krieges, als die Rebellen auf Provisionsbasis bezahlt wurden, um Terror zu verbreiten. Hierbei mussten sie mit Körperteilen ihrer Opfer ihre „Arbeit“ belegen.
      Diese Tatsachen an sich sind belegt und ausserhalb des Mainstream hinlänglich bekannt gemacht worden (auch hier bei uns) . Zahlreiche andere deutsche Blogs haben berichtet.
      Es gibt mindestens ein überlebendes weibliches Opfer, es gibt Zeugenaussagen, es gibt Geständnisse.
      Doch niemand bei NATO oder internationalem Gerichtshof interessiert das Leben der Libyer, sondern eben nur die Macht über Öl, Wasser, etc…
      Mach Dir keine Sorgen, dass diese Sache untergehen könnte.
      Sie ist nur so bizarr, dass man bei Erstinfo darüber regelrecht den Glauben verliert.

  6. Schaemen? Warum? Es ist ein funktionierendes Land wegen Luegen zerstoert worden. Das ist nicht unser Fehler. Nachrichten werden fabriziert, sie werden konsumiert, es kommt auf Quoten an und nicht auf Wahrheit. Es geht auch nicht ueber Pro – oder Contra Gaddafi… hier… es get um Dialog,

    Nur der Dialog bringt Frieden… Luegen bringen nur Frust fuer alle.

    Wir Leser alle koennen einfach nicht glauben, warum dies alles passieren musste… ein schuldenfreies Land, wo alle Menschen essen, Kleidung, Wohnung, freie medizinische Versorgung und Erziehung, und vieles mehr hatten, ein Land was als aermstes in Afrika galt, wird einach so zerbombt.

    Egal, was Gaddafi gemacht hat, die Demonstranten waren bewaffnet und hatten Uniform an, waren nicht friedlich. Auch Berlin und NY wuerde bei solchen Demonstranten zurueckschiessen…. sie waren gefaehrlich…

    Ausserdem war Gaddafi auch nicht darauf aus, auf die Leute in Benghazu zu schiessen… dafuer war er zu clever… Es gibt keinerlei Beweise dafuer. Es gibt aber Beweise dad 90% der bevoekerung Gaddafi wollte. Sollen wir die jetzt alle umbringen, damit das Oel verteilt wird?

    Ich selber bin nicht Pro-Gaddafi… ich bin nur ein Beobachter und es tut weh dieses Land was so viel erreicht hat, am Boden zu sehen?

    Ich frage mich, war das wirklich notwendig?

    Schaemen muss sich jeder, der auf eine Kriegsluege reinfaellt.
    Schaemen muss sich jeder, der Krieg gessellschaftsfaehig macht.
    Schaemen muessen sich die Medien fuer Ihre Luegen.
    Obwohl Scham bringt uns ja auch keine bessere Welt… Scham macht alles noch schlimmer.

    Love and Light to all Beings

  7. War mir klar das Gaddafi noch lebt, obwohl ich konnte es nicht glauben und auch die Hinrichtung, sah schon echt und relativ glaubwürdig aus.
    Resümieren wir mal:
    8 Monate Bombenteppiche, ggf. bis 100.000 tote Zivilisten.
    Nato-Piloten weigern sich Bomben auf Zivilisten zu werfen und desertieren – teilweise mit Ladung – nach Malta.
    Manche haben auch mal aus Versehen ein paar Rebellen weggebombt.
    Offiziere der anderen Natoländer ausser USA,GB,FR., kündigen den Rückzug zum 20.10.11 vom Einsatz an.
    Hillary kommt am 18.10., sprach, sah und siegte.
    Bullshit !
    Nato konnte sich keine 3.Niederlage erlauben, nach IRAK + Afghanistan.
    Am 16.10. werden die 3 Botschafter der Nato entführt,
    anfliegender Nachschub (auch Truppen) werden im Landeanflug über Tripoli abgeschossen. Wer weiss, ob die Hillary nicht vielleicht doch nur in Qatar gelandet ist?
    Gelogen wurde die ganze Zeit, durch die Bank weg.

    Wenn jetzt tatsächlich gegen die Nato von Den Haag ermittelt wird, könnte das das Ende der Nato bedeuten.
    Die immerhin in 61 sogenannten Demokratie Kriegen, mehr Menschen nach dem 2. Weltkrieg umgebracht hat, als beide Weltkriege insgesamt gefordert haben.

    PS: Wie jetzt ULI oder ILU, wo hast Du Deine Informationen her?
    Kein Interesse an der Wahrheit ?
    Bush/Obama,Blaire, Sarkozy sind die Massenmörder. Wenn ich Gaddafi wäre, hätte ich längst ein Kopfgeld – auf diese Bande und ein paar Andere – ausgesetzt.
    Bleibt abzuwarten, ob das noch kommt, denn was anderes haben die Herren auch nicht gemacht.

  8. Joe schrieb:
    „belegen Sie bitte einen Mord. Es ist durchaus üblich für Ankläger, dies zu leisten…“

    Mach das mal selber jo… aber bitte für alle deine Behauptungen, die du ungeprüft aus Internetquellen wiedergibst.

    Uli sagt:
    Unglaublich wie hier ein Massenmörder verherricht wird.
    Schämt euch!

    Falsches Forum, Uli. Hier leider nur geöffnet für Stalinisten und andere linksextreme. Ich glaube Antizionisten (und -semiten?) tummeln sich hier auch gerne.
    Jeder dreht sich die Welt eben so, wie er es mag. Kein Grund zur Sorge, Uli. Das geht vorbei.

  9. ou, ou, ou das sind aber ganz schön viele Schlagwörter Peter; Stalinisten, Linksextreme, Antizionisten und Antisemiten (des letzteren in Klammen zur Gleichsetzung mit Antizonisten). Wie man all diese Argumente nur entkräften kann?

  10. Hallo Jo

    Heute Nachmittag war ich in ein nobles Restaurant am Bodensee eingeladen. Mittagsmenue ca € 120.– J

    Da kam ich zufälligerweise mit einem fremden Gast ins Gespräch, der im Hafen von Genua eine leitende Funktion inne hat.

    Als wir von 9/11 sprachen, lachte er und sagte mir, was wir ja schon lange wissen!
    Aber dann musst ich die Ohren spitzen, als er von Libyen sprach:

    Er sagte, dass der neue Machthaber in Libyen auch ein Gen mehr hat und sie (also die Werft in Genua) an seiner 100Meter-Jacht gerade die Service-Arbeiten machen! Auch sagte er mir, dass es sich, so wie er die Elite inzwischen kennen gelernt habe, beim gefolterten und getöteten und verbrannten „Gaddafi“ um ein Double gehandelt habe und dass der Abgang von Gaddafi gemäss Drehbuch stattfand!

    Da staune ich immer wieder, was man(n) zu hören bekommt. Das mit der Jacht ist sicher überprüfbar?

    Herzliche Grüsse vom Bodensee
    C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.