Occupy: US-Diktatur soll 1800 Demonstranten in der Whiteman Air-Force-Base gefangen

Bild: satyagraha.fboits.com

erschienen bei OZYISM

Laut jüngstem Bericht wurden mindestens 1800 Occupy-Demonstranten festgenommen und anschliessend in die Whiteman Luftwaffenbasis (Missouri, Nähe Sedalia) verbracht. Der Bericht konnte bisher noch nicht unabhängig bestätigt werden, doch Analysten haben im Vorfeld gewarnt, dass das US-Regime zu solchen Massnahmen greifen könnte, besonders in Anbetracht dessen, dass sich 2 Protestanten nach brutalen Niederschlagungen in kritischem Zustand befinden.

Obwohl schon tausende Amerikaner seit dem Beginn der Proteste verhaftet wurden, waren noch keine Menschenrechtsorganisationen zugegen, um die Regierung für ihre Taten verantwortlich zu machen oder das Schicksal der Gefangenen aufzunehmen.

Bislang ist unbekannt, was die US-Regierung mit diesen 1800 gefangenen Demonstanten zu tun gedenkt, einige Leute befürchten Folter und Demütigung, um künftige Demonstrationen zu verhindern.

Es ist hier angelegentlich für alle Amerikaner, dass sie über „vermisste Mitbürger“ nicht nur der Polizei berichten, sondern auch auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken, damit die Welt Kenntnis von diesen Vorgängen erhält.

Quelle: Ozyism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.