Libyen: NATO lässt nun Israel bomben – heftige Kämpfe

von John Schacher

Die NATO meldete den Medien gegenüber ihren kompletten Rückzug aus Libyen. In der technischen Realität führt sie das Luft-Bombardement in Libyen weiter. Um hier keinen Ärger und Proteste der internationalen Gemeinschaft zu riskieren, ging die NATO dazu über, israelische Piloten zu engagieren, die von Tel Aviv, Juba, Süd-Sudan, Tschad, N´Djamena und Misrata aus den Süden Libyens angreifen. Israelische Jets attackieren neben dem südlichen Flügel der libyschen Armee jedoch unterschiedslos zivile und militärische Einrichtungen. 

Laut jüngsten Berichten wurden mindestens 23 Personen getötet, als es am Montag in den Hafenanlagen von Benghazi zu heftigen Zusammenstössen zwischen NATO-Söldnern und Stammeskriegern kam. Intensive und andauernde Gefechte werden seit dem 11.11.11 auch aus Tripolis und anderen westlibyschen Städten gemeldet.

Mehrere Meldungen beinhalten, dass der Wershefana-Stamm der NATO und ihren Söldnern den Krieg erklärt hat. Die geschieht nun zu dem Zeitpunkt, da die NATO-Besatzungstruppen erklärt haben, dass sie nächsten Sonntag ein neues Besatzungs-Regime verkünden werden. Ähnliche Ankündigungen waren bereits mehrfach erfolgt, doch die NATO scheiterte wiederholt damit, ein Besatzungs-Regime zu installieren, auch wegen der Ablehnung der Bevölkerung.

Berichten vom 13. November zufolge wurde mindestens 100 Menschen verletzt, als im Gebiet der Wershefana Raketen niedergingen, die von NATO-Söldnern abgefeuert worden waren. Das dortige Hauptkrankenhaus war dadurch zeitweise überlastet. Beobachter vermuten, dass die NATO-Söldner weitere solcher Massaker planen.

Das neue grüne Widerstandsradio ist online – hier per Stream zu verfolgen:
http://aljamahiriya.radiostream321.com/ >

 

Quellen; ozyism, My-Metropolis, stalin-ist

6 Gedanken zu „Libyen: NATO lässt nun Israel bomben – heftige Kämpfe

  1. Die Itzen werden sich ihre Mordlust nicht nehmen lassen, aber nicht vom Zentrum der Erde aus.
    DIE werden von Trägern starten!
    Von Itzenhausen sind es 2,5 Flugstunden bis Tripolis-das bedeutet mindestens 2X auftanken in der Luft, im Rückflug ebenfalls.
    Wenn die Luftpiraten angefordert werden, was wollen DIE 2,5h später noch ausrichten?
    Also grob:

    2h Flugvorbereitung
    2,5h Flug
    2,5h zurück
    0,5h Zielsuche/“Bekämpfung“ =morden am libyschen Volk!
    2,5h Einsatzauswertung-Abrechnung der Érmordeten Zivilisten!
    =10h Einsatz/das hält kein Pilot durch-wohin mit den Exkrementen-
    diese Einsatzzeiten hatten die Amis=Bombendemokraten schon in Vietnam!Und Korea!
    Sind desshalb wie Tontauben von den Warschauer Vertragsstaaten vom Himmel geholt worden!

    Meine Meinung-von Willi Reichling verfasste VERARSCHUNG!!!

  2. Das Neuste aus der Mainstreampresse, aber besser mal selbst lesen:

    http://www.mainpost.de/ueberregional/politik/zeitgeschehen/-Gaddafi-erntete-was-er-gesaet-hat;art16698,6426244

    Wer bei uns hier im Lande nicht alles zu Diskissionen eingeladen wird, erstaunlich.
    Aber jetzt wissen wir es ganz genau: die Probleme, welche das jetzige Libyen hat, wurden durch Gaddafi verursacht….natürlich, wer den sonst?

    Was die Boulevardpresse schreibt….besser mal selbst lesen:

    http://www.bild.de/politik/ausland/muammar-gaddafi/libyscher-diktator-liebte-gruppensex-und-viagra-21017472.bild.html

    Dieses Blatt kennen wir ja, daher kein Kommentar….

    Aber auch andere blasen in dieses Horn:

    http://www.heute.at/news/welt/art23661,624329

    Da fällt einem nichts mehr ein….doch, das mit den Soldaten hatten wir schon einmal…

    Dazu fällt mir ein: „Und die Menge schrie: Kreuzige ihn, kreuzige ihn! Und sie schlugen ihn ans Kreuz….“
    Ich bitte die werte Leserschaft, das jetzt nicht unbedingt im Kontext mit der Bibel zu sehen, denn die Kreuzigung, welche die Römer von den Phöniziern übernommen hatten, galt als schimpfliche Todesart.
    Man muß nicht unbedingt leiblich gekreuzigt werden, durch üble Nachrede, Lügen, Mobbing und Intrigen wird man ebenfalls gekreuzigt (Betroffene können ein Lied davon singen…).

  3. Ich wünsche mir, dass Putin in Russland einen Putsch gegen Medwedew macht. Denn bis Mai (erst dann ist Putin wieder Präsident) kann noch viel zu viel passieren.

    Erste Amtshandlung Putins sollte sein: Medwedew wegen Nichtverhinderung eines Völkermordes in Libyen hinrichten.
    Zweite Amtshandlung: In Libyen einmarschieren und die Ratten rausschmeißen.

  4. Ich bin durch Zufall auf diesen Film gestoßen.

    http://www.youtube.com/watch?v=EZBKtmUNdKs&feature=related

    Das eigentlich Schockierende für mich ist nicht der Zustand der Soldaten, sondern vielmehr das ganz offene Eingeständnis – durch viele Äußerungen den ganzen Film hindurch – das schon der Irakkrieg (als neue Form der Kriegsführung) – ganz offen gegen die Zivilbevölkerung konzipiert war.

    Diese Form der „neuen“ Kriegsführung erkennt man jetzt deutlich in Libyen. Unglaublich, dass dies so offen zugegeben und gezeigt wird. (siehe Ausbildung : killt Babys etc. )

    Und dann liest man wieder etwas von einer „islamistischen Bedrohung“ und ist einfach platt, was hier läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.