Libyen: neues von Morris – neuer Volksaufstand

Kurzmeldung: heute am 11.11.11 und 11.11 Uhr wird zum symbolischen Beginn des neuen libyschen Volksaufstands erklärt, berichtet LibyaSOS. Wir werden bald mehr davon hören.


Unbedingt zu empfehlen sind die letzten Worte von Morris im ersten Film!

Im zweiten steht der NATO-Plan zur Okkupierung Ägyptens im Fokus:


11 Gedanken zu „Libyen: neues von Morris – neuer Volksaufstand

  1. Lieber Julius-Hensel-Blog,

    Dank für die Information von LibyaSOS dessen Informationen ich auch selbst seit dessen Entstehen täglich lese.
    Warum jetzt der Kommentar? Ich bin seit einigen Tagen im entstehenden Sozialen Netzwerk Diaspora als Facebook Konkurrent (Hier vielleicht zusätzlich eine Information zu diesem Netzwerk und wie versucht wird, es abzuwürgen – http://de.netlog.com/go/out/url=http%3A%2F%2Fderstandard.at%2F1318726259037%2FPaypal-friert-Spendenkonto-von-Diaspora-ein). Ich habe es noch nicht auf meinem eigenen Server installiert, sondern vorerst begonnen es bei Mathaba zu testen und es stört mich auch nicht, auf diesem Wege damit gleichzeitig für Mathaba zu werben, da von dort immer gute Informationen kamen.
    Was wurde mir nun auf die News geantwortet, die ich vorher bereits an anderer Stelle lesen konnte als bei bei LibyaSOS.
    —————
    Ich übersetze: „@Steffen wir sind nicht in der Position über diese Blogs etwas zu sagen so wie wir nicht die Eigentümer kennen und ihre ganze Story, und so weiterhin ob das Posten von dubiosen Informationen gut gemeint ist oder anderweitig, aber gerade das ist nicht der Weg wie der Widerstand geführt wird, da ist kein Plan für eine 11.11 einer 11.11 Aktion wie ein desorganisiertes Strohfeuer. Über die letzten Monate wurden viele Missinformationen verbreitet, und Blogs, in Kenntnis dessen oder nicht, haben es verbreitet.“
    Original Mitteilung: “ Mathaba
    @Steffen we’re not in a position to say about those blogs as we don’t know the ownership and full story, and therefore if the posting of information of dubious origin is well meant or otherwise, but just that this is not the way the resistance is conducted, there is no plan to do a 11.11 on 11.11 action, like a disorganized flash in the pan. Over recent months much disinformation has been spread, and blogs, knowingly or unknowingly have spread it.“
    ——–
    Deshalb, da immer noch vieles unsicher ist und ich stimme dem zu und meine, dass diese Verbreitung einer unorganisierten Aktion eher denen der Farbrevolutionen auf Soros-Geld ähnelt und keiner organisierten Aktion, um dann selbst die Fäden in der Hand zu behalten.
    Also abwarten, was daran war ist. Und Leute, schaut doch mal bei Diaspora rein, denn Facebook ist bekannt als Datenkrake für die speziellen Dienste vorerst von BigBrother und nicht nur das, denn wer mit „falschen“ Inhalten zu aktiv wird, ist zumindest für Wochen im Aus! Unten meine Accounts und so wie ich es selbst als weiteren Server zum Laufen gebracht habe, werde ich auch darüber zumindest dort berichten. Es geht ja um unsere Freiheit auch betreffs freier Meinungsäußerung! Das soll uns keinesfalls garantiert werden, sondern es geht mehr um vorauseilendes Gehorsam, wozu wir gezwungen werden sollen.
    ———————————-
    Mein Account, my account: https://social.mathaba.net/people/3372
    Hier direkt zum Registrieren, right here to register: https://social.mathaba.net/
    Informationen dazu immer wieder von mir in Netlog: http://de.netlog.com/dr_st_seidel_europea/guestbook/

  2. Mein Kommentar wird hoffentlich nicht wieder Stunden auf Freischaltung warten müssen. Es steht zur Zeit „Dein Kommentar wartet auf Freischaltung. 11. November 2011 um 12:33“.
    Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich natürlich für einen seriösen Kommentar mit Links als Quelle arbeiten muss und solche Kommentare nicht wie die anderen von der Automatik behandelt werden, somit nicht automatisch frei geschaltet werden.
    Liebe Grüße und Dank für die Kontinuität der Arbeit.

  3. Tja ich hatte es befürchtet es steht immer noch:
    „Steffen sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung. 11. November 2011 um 12:33 “
    – das sind mittlerweile bereits wieder fast vier Stunden und nicht frei geschaltet! Sobald ein Link drin ist, kann man sich das sparen.

    1. Lieber Steffen,
      ist mir furchtbar unangenehm, aber schon wieder passiert. Keine Ahnung warum. Auch Dref war nicht freigeschaltet, als ich heut erst spät heimkam. Habe diese Woche (inkl. morgen) Auswärtstermine, die unumgänglich waren. Werde versuchen, den Grund für die Zurückhaltung des wordpress-Systems zu erforschen. Da Dein Folgekommentar wieder sofort online ging, weiss ich keinen anderen Rat, als im Augenblick einfach nochmal das Gleiche zu posten, falls nicht unmittelbar freigeschaltet wird. Ich versuche zwar täglich mehrmals den Blog zu kontrollieren, doch das kann zeitlich immer mal ein paar Stunden dauern. Hast Du heute (und neulich) beide Kommentare vom selben Rechner gesendet? Das würde ich gerne wissen…
      Nochmals sorry, ist nur Pech, kein Vorsatz.
      herzlich
      john

  4. hallo leute, morris leistet wirklich gute beiträge, allerdings lässt er sich in bezug auf seine homophobe einstellung und antijudische haltung nichts sagen. ich darf bei ihm nichts mehr kommentieren. er sollte sich in bezug auf den judentum da wohl ein beispiel am islamischen redner nehmen. trotzdem kann ich sein youtube kanal empfehlen in bezug auf libyennachrichten.

  5. …das homophobische kommt echt als ein bischen krank rueber. Auch sollte er sich mit den Zionismus Geschwaetz etwas unter Kontrolle halten. Das macht ihn sonst unglaubwuerdig.

    Lybien Nachrichten sind interessant… Wie gesagt, er kommt mir vor so ein bischel neben der Kapp.

  6. Betreffs Kommentar 11. November 2011 um 23:43:
    „Zionismus Geschwaetz“ – ach ja, das ist leider oft eine Kritik von den Zionisten nahe stehenden, die anderen haben damit mehr Geduld und von den Zionisten selbst einfach mehr als genug!
    Und dann: „Results for: homophobisch, an Homophobie leidend (panische Angst vor Menschen)“ -> das ist natürlich eine Beleidigung für den Vortragenden und ich vermute eben nochmals, da getroffene Hunde bellen, hier ist wohl ein Zionist im Blog. 😉 Schön wenn die Masken fallen; es geht ohnehin dem Ende entgegen. Und um gleich noch vorzubeugen, ich bin den sogenannten „Postzionisten“ in der Regel wohl gesonnen und die wissen schon was das ist (also bitte untereinander ausdiskutieren 🙂 ).
    —————-
    Lieber John,
    ja es ist immer vom gleichen Rechner und dort war auch noch die IP die gleiche. Es scheint daran zu liegen, dass ab zwei Links die Probleme beginnen. Also das liegt sicherlich an der Anzahl von Links. Einer ging ja wohl bei zwei Kommentatoren durch.
    Ansonsten war ich aber nicht mehr verärgert, obwohl es bedauerlich ist.
    Liebe Grüße, Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.