Libyen: Gefechte vom 12.11.11

erschienen bei LibyaSOS
Übersetzung John Schacher
Neuigkeiten über die gestrigen Kämpfe in westlibyschen Städten: 
1/ Front Al Zawiya: Gefechte mit schweren Waffen zwischen den tapferen freien Warchfana und den NATO/NTC/ALQAEDA-Banditen der westlichen Regionen, die im Tod von drei Pro-Gaddafi-Truppen verursachten. Es wurden jedoch viele Gegner getötet und gefangengenommen. Diese Ratten versuchen nun ihre Freilassung zu verhandeln, aber die Antwort war „Blut gegen Blut und Nein zu Verhandlungen“. Es geht hier um die auf einer Anhöhe zwischen Zawia und Tripolis gelegene Militärbasis Nr. 27, die von Khamis Quadhafi kommandiert wurde.
2/ Front Yafren: grüne Widerstandskämpfer griffen gestern die Kaserne in Yafren an und töteten 4 NATO/NTC/ALQAEDA-Banditen. Sie erbeuteten dort sehr viele Waffen leichter und mittlerer Bauart sowie Munition (diese Info kann man auch auf Ratten-Seiten lesen).
3/ Front Ghariyan: nachdem die Zusammenstösse in Zawia bekannt wurden, nahmen die Leute aus AL Asabiaa ihre Waffen und Autos und besetzten alle Tore, das Ergebnis waren viele getötete NATO/NTC/ALQAEDA-Banditen (keine genaue Zahl) und 10 Gefangene aus Kakla im westlichen Tor von Al Assabiaa.
4/ Front Tripolis: letzte Nacht fanden starke und ausdauernde Kämpfe rund um Janzour und Assarii nahe Serraj statt, 14.5mm-Waffen wurden benutzt, ebenso auf dem Grünen Platz und der Abu Mechmacha Avenue, nahe dem Sidi-Mnidher-Friedhof (oder Grab).
5/ Front Misurata: Rücktritt des Präsidenten des Misurata Local Council, nachdem maskierte Demonstranten sein Büro stürmten und er in ein getrenntes Zimmer gestossen wurde (diese Info ist ebenfalls auf Seiten der NATO/NTC/ALQAEDA-Banditen ersichtlich). [Jazira Chuibekova& B Bkr Sami]
6/ Imaya –  Mehrere Banditen vom Hafen in Zawia bestätigten, dass mindestens 2 ihrer Kameraden vom Feuer libyscher Widerstandskämpfer getötet wurden, die ein Gebiet bei Imaya, zwischen Zawia und der Hauptstadt kontrollieren.

2 Gedanken zu „Libyen: Gefechte vom 12.11.11&8220;

  1. Ähnliche Infos sind auch auf den Seiten der Banditen zu lesen. Ertstaunlich nur, dass in unseren Qualitätsmedien kein Wort darüber verloren wird. Die „Leistungen“ der NATO-Terroristen sollen wohl nicht geschmälert werden? Ich wünsche den tapferen Freiheitskriegern viel Erfolg im Kampf gegen die Ratten.

  2. @Bulletstorm
    „Erstaunlich nur, dass in unseren Qualitätsmedien kein Wort darüber verloren wird.“

    Nun, Bulletstorm, Sie sind vielleicht neu in den alternativen Medien hier. Mein Vorschlag – unbedingt ein Lesezeichen setzen und sich die täglichen News an solchen Stellen abholen! Die Mainstream-Propaganda sind keine Qualitätsmedien, das hat sich bei den wirklich belesenen herum gesprochen. Wer sich jeden Tag eine Zeitung kauft und das auch noch liest ist uninformierter als einer, der sich das Geld spart, denn dieser hat zumindest den Kopf noch frei für eigene Meinungsbildung!

    Dem Blog Dank wie immer für die kontinuierliche Arbeit, um die Blockade der Wahrheit zu durchbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.