Libyen: Ereignisse vom 23.11.11

von John Schacher

In Tripolis kam es auch heute zu starken Gefechten in zahlreichen Stadtvierteln, genannt wurden Ain Zara, Busaleem, Hadba, Gargaresh und Souq al Juma.

Zur Zeit liegt die Macht in Libyen ausschliesslich bei den Waffen, zudem kommt es dauernd zu Auseinandersetzungen innerhalb der verschiedenen Invasorengruppen. Al-Quaeda wurde von der NATO/NTC als Sturmtruppe benutzt, um den Terror zu verbeiten und die Siedlungen zu besetzen. Im Laufe der letzten Monate kamen mit der Unterstützung von NATO und NTC immer mehr Fundamentalisten hinzu. Nun regieren diese Leute, dieses Kriegsvolk ohne ethische Grenzen, bewaffnet bis zu den Zähnen, das Land.

Die Brigaden der Al-Quaeda von Belhadj und Salabi möchten die Präsidentschaft und den Posten des Premierministers von Libyen, da sie die „Mehrheit“ der „Kämpfer“ haben, gedungene Leute aus Afghanistan und Irak. In diesen Augenblicken alliiert sich die Al-Quaeda mit Katar, um den NTC auszulöschen.

Belhadj hat gesagt, dass in Libyen keine Regierung ohne Al-Quaeda und seine Hilfe Bestand finden könnte. Das ganze ist nichts als ein bewaffneter Machtkampf. Die Zeiten des Friedens und der Ruhe sind in Libyen seit dem Eindringen dieser kriminellen Gruppen vorbei.

Misrata hat das sicher geglaubte Verteidigungsministerium zugunsten von Zintan verloren. Diese Entscheidung wird viele Probleme bringen.

Die Gruppe in Zintan, die Saif al-Islam gefangen hält, hat Journalisten keinen Zugang gestattet. Libyen weiss nun sehr genau, wer oder was diese „Journalisten“ in Wirklichkeit sind, wen sie repräsentieren und was ihre Aufgabe in diesem Krieg war. Es ist nun glasklar, dass man damit dem Feind die Türe öffnet. Das Vorgehen der Medien war in diesem Krieg skandalös und die Welt bekam einen mehr als verzerrten Blick auf Libyen. Die Kommunikationsmedien wurden und werden immer noch missbraucht. Wie sollte irgend jemand in Libyen noch der Presse vertrauen?

Es gab auch gegen die Medien gerichtete Massenkundgebungen in Tripolis, zum Beispiel vor dem Hotel Rixos, weil alle Libyer die Lügen am Bildschirm sehen konnten, sehen mussten, wie die Wahrheit verdreht wurde. Später stellte sich heraus, dass die Journalisten als Spione der NATO arbeiteten. Diese Personen desinformieren weiterhin.

Journalisten oder wie gewünscht das Rote Kreuz zu Saif zu lassen, wäre wie Bomben auf ihn zu werfen. Eine traurige und schwerwiegende Realität, die komplett neue Spielregeln erfordert.

Die russische Seite Shevchenko meldet, dass Andrey, ein russischer Arzt, Saif in Zintan besucht hat. Als er eintrat, sprach Saif mit den Stammesältesten. Saif hat ernste Verletzungen an der Hand. Sie sind einen Monat alt und stammen aus Bani Walid. Die Amputation von 2 Fingern ist notwendig. Die Stammesältesten versprachen sich dafür einzusetzen, dass Saif ins Krankenhaus kommt. Die Leute aus Zintan behandeln ihren Gefangenen sichtlich gut.

Sie versicherten auch, sehr empört über die Behandlung seiner Vaters seitens Misrata zu sein.
Die Website Shevchenkoo ist sicher, dass der Lynchmord an Gaddafi von Europäern und Amerikaner organisiert wurde. Sie schlägt auch vor, Saif in Russland Asyl zu bieten. http://shevchenko-ml.livejournal.com/1187.html

Der NTC hat als Chef des Militärrates den aus Zintan stammenden Osama Al Jauli zum Verteidigungsminister Libyens ernannt.
Der stellvertetende Abgeordnete Libyens bei der UNO Ibrahim Dabbashi bekommt das Außenministerium.
Ali Tarhuni leitet das Finanzministerium, Hassan Ziglam wird Ölminister. http://newsru.co.il/mideast/22nov2011/luv.html

 

Sabha: Kräfte des Widerstandes zerstörten einen Autobus, der 30 Söldner transportierte. Verantwortlich dafür soll die Mannschaft 32 des Widerstandes sein, besser bekannt als „Khamis Brigade“!
Geheimdienstchef Abdullah al-Senussi, (der Mann der Schwester von Muammar Gaddafi) ist frei! Dies widerspricht den Darstellungen des NTC über seine Festnahme völlig. Laut AlRai-TV ist Senussi in Freiheit und NATO/NTC hatten einen Tag nach der Festnahme von Saif al-Islam eine Falschmeldung lanciert. Gott sein Dank!
Die nach Deutschland gebrachten verwundeten Rebellen veranstalten einen Streik und randalierten in in der libyschen Botschaft in Berlin. Das Botschaftspersonal alarmierte die Polizeit, um sie herauszuwerfen. Solche Zwischenfälle hat es während der Zeit des „Führers“ nie gegeben. Hier in der Demokratie verhalten sich die Rebellen derartig, schämen sich aber für Libyen, wo man sich aber sehnlichst ihre Abreise wünscht. Folgender Film ist aus Berlin und erreicht uns via algerischer Medien:

 

 

 

19 Gedanken zu „Libyen: Ereignisse vom 23.11.11

  1. Es waere gut Saif nach Russland zu bringen. Weiteres Morden hat keinen Sinn letztendlich. Es ist einfach alles zerstoert was Lybien ausmachte. Es sieht so aus als ob sich die Staemme gegenseitig zerfleischen werden. Dieser Krieg war ungerecht und es ist einfach unendlich traurig das einzugestehen. Die Medien wurden krankhaft missbraucht und man kann die Wahrheit nicht mehr so leicht erkennen dadurch. Alles was wir zu hoeren bekomen ist wie verkehrte Welt. Ich bin froh, dass es einige Menschen gibt die versuchen die „Wahrheit“ (?,) so gut wie es geht, zu rekonstruieren.

    Ich glaube man will das Land destabilisieren, warum weiss ich nicht. Ich weiss aber dass sie 100.000 Mann brauchen um die Oellieferungen sicher zu stellen… also wie gesagt, das lybische Oel wird dann zu teuer, genau wie das Oel vom Iraq. Die werden nicht viel Profit damit machen koennen. Teures Oel zerstoert die Weltwirtschaft und wir werden lernen, dass sie ganze Kriege um den aermeren Laendern Empire aufzuzwingen und auszurauben letztendlich viel zu teuer kommt. Stellt Euch vor, dann werden die Leute die sich am Aufbau nach westlichen Muster beteiligen noch mit „Depleted Uranium Resten“ verseucht und sie werden auch kranke Kinder in die Welt setzen…

    Nachdem der russische Kommunismus gefallen ist hatten wir die Moeglichkeit die Welt langsam in den Frieden hineinzubewegen, aber menschliche gier machte da einen Strich durch die Rechnung. Das ist uns als Menschheit leider misslungen. Wir machen genau das Gegenteil von dem was die Erde braucht. Wir haetten Balance herstellen koennen. Es scheint als ob wir eigendlich als Menschheit alles nur noch falsch machen.

    Vielleicht wird eines Tages diese Geschichte richtig geschrieben werden und nicht nur eine verdrehte version der geisteskranken Sieger dargestellt. Ihr seid wichtig um die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen.

    1. Liebe Fatima,
      Du siehst und beschreibst die Situation als Mensch mit dem „Herz auf dem richtigen Fleck“. Leider haben wir es nicht mit „Menschen“ zu tun, sondern mit wahren Mostern und ihren vertierten Dienern. Es bleibt uns nur die Hoffnung, die Du ausgedrückt hast. Erwin liegt bzgl. der Rothschild-Aktivitäten völlig richtig… leider
      herzlich
      jo

  2. Man darf die Menschheit, die sich nach Frieden und einem fairen und aktzeptablen Leben sehnt, niemals verwechseln mit den „Aliens“, die sie manipulieren. Genau das wollen die „Aliens“: Den Menschen die Schuld in die Schuhe schieben!

  3. Liebe Fatima, momentan hat die RATO 150.000 Mann in Libyen (Al Quaida Gesocks, Fundamentalisten und Söldner aus aller Herren Länder, Blackwater, die Fremdenlegion, sowie Special Forces aus verschiedenen NATO-Staaten (Tuerkei, England, USA…) Katarische Armee, die Bundeswehr ist in einigen Videos identifiziert worden und auch niederländische Spezialeinheiten wurden schon zur Beginn des Krieges gefangen genommen (Es ist davon auszugehen das alle NATO-Staaten mit Einheiten vertreten sind, ob es nun dutzende, hunderte oder gar tausende sind ist im Endeffekt egal, sie bilden eben zusammen eine etwa 150000 Mann starke Streitmacht). Soviel zu den 100000 Mann die man braucht…

    Doch diese Einheiten werden überwiegend vom Budget der einzelnen Staaten bezahlt, also vom Steuerzahler doch das Öl kassieren wenige Unternehmen! Die Milliarden libysche Staatsgelder die unterschlagen wurden, hat man ausgeklammert…

    Teures Öl ist aber auch kein Problem – den der Endverbraucher zahlt so oder so die Zeche!

    Bei der Vernichtung von Libyen ging es aber nicht nur um das Öl, ich schätze, dass das Öl an dritter oder 4. Stelle kommt…

    PS: es sieht ganz so aus dass der „russische Kommunismus“ uns während dem kalten Krieg vor solchen Szenarien bewahrt hat!

    Dazu passend, Putins rede bei der 43. Münchener Sicherheitskonferenz (ein Muss für jeden):
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Sicherheitskonferenz/2007-putin-dt.html

  4. Man kann nur hoffen, dass die arme Fatima sich nicht Erwins Rothschild Schwachsinn zu Gemüte führt.
    Das verlinkte YouTube-Video ist schon einmal der beste Beweis, wie leicht es ist, Dinge miteinander zu verquicken, die nicht zusammen gehören, um sie dann anschließend mit einer Erklärung auszuschmücken, die den eigenen Ansichten dient. Märchenhafter Kinderkram. Als ob Freimaurer und Illuminaten ständig und überall auf der Welkt ihre Symbolik verbreiten wollten, wo sie doch ansonsten völlig unerkannt bleiben möchten.
    Mithilfe der Geometrie und diversen mathematischen Formeln kann man alles in Bezug zueinander setzen. Es kommt nur darauf an, welche Formeln ich in welcher Reihenfolge benutze. Mystisch anmutende Ergebnisse sind so problemlos herstellbar. Messen könnte ich mal die Entfernung zwischen meinem Sitzplatz hier vor dem PC und dem Klo in Verbindung mit der alten Eiche gegenüber und dem Zeitungsladen um die Ecke.
    Wenn ich Zeit hätte, würde ich euch sogar mathematisch belegen, dass der Name Erwin Kaletzki auf die Zahl 666 herunterzubrechen ist. Mit etwas Geschick und der Mathematik ist jeder Zauber möglich. Alles schon zigfach vorgeführt in verschiedensten Medien. Erwin hat das scheinbar nicht gesehen.
    Ansonsten möchte ich euch hier nicht weiter bei der Zionistenschelte stören.

  5. „Ansonsten möchte ich euch hier nicht weiter bei der Zionistenschelte stören.“ Zitat Ende

    Das hätte nicht ans Ende gehört, sondern an den Anfang. So erschließt sich auch ohne „Verschwörungstheorie“ sehr schön, worum es dem Verfasser eigentlich geht.

    @Fatima

    Wenn Leute sich nicht mit der Sache auseinandersetzen und andere ohne Nennung stichhaltiger Argumente angreifen, dann ist an der Sache oft etwas dran. Behauptungen aufstellen – Erwin Kaletzki ließe sich auch auf 666 runterrechnen – und dann den Beweis schuldig bleiben, weil man angeblich keine Zeit hat – so arbeiten die Wächter vor den Toren derer, welche in Libyen unter dem Vorwand der Menschenrechte morden.

    Ach ja, und hier noch ein besonders schönes Beispiel – ab Minute 1.50 anschauen :

    http://www.youtube.com/watch?v=AUlwFlU0bQk&feature=related

    Das ist natürlich völliger Humbug, denn genauso wie man alles und jedes nach entsprechender Berechnung auf das gewünschte Maß bekommt, kann jeder auch aus jedem beliebigen Stück Papier derartiges falten. Und das stimmt natürlich.

    Allerdings kann die im Video gezeigte Faltung jeder Depp vornehmen und auch deuten – genauso wie die Geometrie der Freimaurer für den Eingeweihten ziemlich simpel ist.

    Den Namen Erwin Kaletzki auf 666 runterzurechnen, dürfte aber am Ende nur einer Handvoll Mathematikprofs gelingen – und natürlich Peter. (der aber nur gerade keine Zeit hat). Verstehen würde diese Berechnungen aber kein normaler Mensch mehr – und das ist der Punkt.

  6. …und bitte daran denken, das die gefalteten Banknoten bereits ab 1994 im Umlauf waren – also 7 Jahre VOR den „Anschlägen“.

  7. @Peter:
    Du hast Erwin’s „Beweisvideo“ ganz schoen ins Unglaubwuerdige gezogen, aber kannst du dieses Beweisvideo, eine stichhaltige Dokumentationsfilm, auch widerlegen?
    Ich neige auch dazu,zu glauben, dass die Faeden Richtung Rothschild,Illuminati, Fed und Konsorten zusammenlaufen.

    Hier das Beweisvideo:

  8. @Fatima:

    „Teile und Herrsche“
    Man will das Land destabilisieren, damit der „Verursacher“ des Krieges,wer immer es auch ist, sich schoen gemuetlich zuruecklehnen kann, und sich an das Life-Schauspiel ergoetzen kann.
    Zusetzlich wird dieser in seiner Rolle als Schiedsrichter, Beschuetzer, Kreditgeber, Waffenlieferant, Oelhaendler fuer sich die besten Konditionen herausnoetigen.
    Die anderen Streithaehnen-Parteien haben angesichts der Tatsache, dass sie um ihr Leben bangen muessen, nicht viel Spielraum.
    Den Doku-Film „The secret of OZ“ kann ich dir nur empfehlen.

    Liebe Gruesse

    Moon-Gu

  9. Soviel Zeit hab ich noch:

    Ein wenig Lesestoff für Freunde des Mystizismus…

    http://www.rafa.at/0666.htm

    Ist doch gar nicht so schwer, ein wenig mit Symbolen, Zahlen, dem Alphabet oder Allerweltscodes zu spielen. Das ist wie ein Baukasten. Du nimmst etwas hiervon, etwas davon und schwupps – hast du ein Ergebnis, das dir passt.
    Illuminaten… Huuhh, schön schaurig die Vorstellung.

  10. @Peter:

    economic hit men sind real. Diese Variante wird auch vielseitig verwendet, aber manchmal trifft man auf Spieler, die nicht mitspielen, da muessen dann haertere Methoden her. Bombenanschlaege bis hin zur inszenierten Buergerkriegen bis hin zum Krieg in Libyen.
    Economic hit man sind nur eine von vielen Optionen, die von den „Finanzoligarchen“ gern angewandt werden. In dem du darauf verweist, lenkst du nur vom Haupt-Thema ab.

    Was sagst du zu dem Video „The Secret of OZ“?

    Dieses zeigt doch deutlich, wo die Faeden zusammenlaufen.
    Dieses Video zeigt auch, wer die wahren Taeter von 1. und 2. Weltkrieg ist.

    Uebrigens, was haeltst du von 11.September?
    Wer waren die wahren Drahtzieher?
    Wenn ich behaupte, 9/11 war „False-Flag-Anschlag“, bin ich dann auch ein Freund der Mystizismus?

    Uebrigens an alle, dieses Video ist sehr zu empfehlen. Da sind keine Bombenexplosionen und spektakulaere Action zu sehen, aber dafuer sehr informativ und intellektuell anspruchsvoll.

    Liebe Gruesse

    Moon-Gu

  11. Worauf gründen denn „economic hitmen“ Kriege und so gut wie alle Prozesse der Gesellschaft, Staaten usw? Auf Geld! Wer emittiert das Geld – z.B. den Dollar? Die FED, eine private Bank. Diese schöpft Geld aus dem NICHTS und verlangt dingliche Sicherheiten für diese Geldschöpfung aus dem NICHTS. Frag Dich mal, lieber Peter, warum Du keine Bank eröffnen darfst.

    Mehr muß eigentlich nicht gesagt werden. Ich empfehle Peter ganz ohne Häme einen „Grundkurs“ in dieser ganz und gar nicht mystischen Materie. Woher kommen die Banken. Wer und aus welchem Anlass wurden sie gegründet. Wer hat Hitler finanziert (nämlich die Juden (sic!)). Wer hat damit begonnen, die BRD schuldenmäßig an die Wand zu fahren (nämlich Helmut Schmidt, ein wahrer Economic Hit Men im Dienste der Atlantik Brücke) usw.usw.

    Man könnte ewig so fortfahren. Fakt ist, wenn jemandem einfachste Grundlagen fehlen, sollte er sich mit den Dingen erstmal tiefer beschäftigen.

    Dem lieben Peter ein wenig Bert Brecht ins Stammbuch :

    Denn die einen sind im Dunkeln
    Und die andern sind im Licht.
    Und man siehet die im Lichte
    Die im Dunkeln sieht man nicht.

    Also zünde ein Lichtlein an in Deinem Kopfe und bleib nicht auf halben Wege bei den Economic Hit Men stehen. Die sind natürlich interessant aber die Frage ist immer – woher kommt das Geld und wer schuf es mit welchem Ziel.

    Gruß

    Der Erwin

  12. Ja, Moon-Gu, die hit men sind real. Habe nichts anderes behauptet. Guten Morgen.

    Erwin, gleich erzählst du sicher noch, die Juden hätten sich im dritten Reich selbst ermordet. An dieser Stelle steige ich aus. Das tue ich immer, wenn ich auf intellektuelle Großmeister deiner Sorte treffe. Pathologisches reizt mich einfach nicht.

  13. Wie schon gehabt : wenn man in der Sache nicht weiter kommt, wirft man eine Nebelkerze und beschimpft die Leute. Peter ist kein Vorwurf zu machen. Wäre es anders, wäre die Welt anders.

    Im übrigen Peter, hättest Du selbst auf der Dorfschule ein „Thema verfehlt“ bekommen. Das Thema war die Herkunft des Geldes und der Mechanismus der Finanzarchitektur – nicht Hitler! Aber ich komm Dir entgegen und lass mich mal auf Dein Thema ein. Juden und ihre Behandlung im dritten Reich. Schau mal ab Minute 5.30 an. Das sagt Frau Hirzel für solche Leute wie Dich – und Frau Hirzel ist keine Revisionistin o.ä., die hat selbst unter Hitler gelitten. Du kannst nichts dafür denn Du weißt eben nur das, was man Dich gelehrt hat – wie so viele andere auch.

  14. @Peter:

    Warum gehst du nicht auf die anderen Fragen, die ich gestellt habe ein?
    Was sagst du zu dem Video “The Secret of OZ”?

    Uebrigens, was haeltst du von 11.September?
    Wer waren die wahren Drahtzieher?
    Wenn ich behaupte, 9/11 war “False-Flag-Anschlag”, bin ich dann auch ein Freund der Mystizismus?

    Auf all diese interessante Fragen hast du nur „Guten Morgen“ als Antwort!???

    Lieber Peter, du kommst mir vor wie ein defekter Computer.- Oder

    vielleicht hast du auch keine andere Wahl. Wenn du unverfrohren behaupten wuerdest, dass die offizielle Version stimmt, dann wuerde man dich ja als Desinformanten enttarnen. Sowie einst Julian Assange enttarnt worden ist.

    Andererseits 9/11 in Zweifel zu ziehen, damit koenntest du bei deinem „Brotgeber“ vielleicht Schwierigkeit bekommen?

    Aus dieser Zwickmuehle heraus „Guten Morgen“ und Tschuess!
    Problem elegant geloest, Thema verfehlt, aber „Lohn“ weiterhin gesichert?

    Sorry, aber wenn du mir keine klare Antwort gibst, dann muss ich leider spekulieren.

    Gruss

    Moon-Gu

  15. Ach wenn ich nicht Peters Meinung bin, muss ich ihm zustimmen: es ist kontraproduktiv durch Amateurvideos mit elektronischer Stimme irgendwelche „Beweise“ zu erkennen die allesamt nur auf Vermutungen basieren und höchstens als Indiz dienen können (ich kenne diese/solche Videos und weiß das vieles stimmen mag).
    Wenn man gegen die Freimaurer argumentieren will dann sollte man eher das Brief von Albert Pikes vom 15. August 1871 an Giuseppe Mazzini (zu sehen im British Museum, London) erbringen. Wobei der erste und der zweite Krieg (WK) detailliert beschrieben wurde auch der sich anbahnende 3 Weltkrieg ist beschrieben wobei der Brief dort nicht aufhört…
    Gegen Rothschild gibt es auch bessere Indizien als die oben genannten Videos zb: hier irgendwo unter den Kommentaren aufgelistet 50 größten Weltkonzerne wobei stehst Rothschild mitten drin satt nur dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.