Der Iran als „Bedrohung“

Leserbeitrag von Moon-Gu Kang

An diesem Szenario arbeiten die Massenmedien nun schon seit mehreren Jahren, mindestens jedoch seit 2008. Zur Zeit drehen sie wahrlich mächtig am Rad, um gegen Iran zu hetzen. Im Spiegel wurde schon im Jahr 2008 an den Haaren herbeigezogene Stimmung gegen den Iran gemacht, speziell gegen Präsident Mahmud Ahmadinedschad.

 Man nannte ihn damals „Führer“, „Dr. Seltsam“, „der die Atombombe“ liebt usw. Allesamt nicht haltbare unsachliche Gehässigkeiten Ich habe mich damals sehr an der Vorgehensweise des „Spiegel“ gestört und schrieb darauf einen Protest-Leserbrief an den Spiegel, der allerdings unbeantwortet blieb. Damals wusste ich noch nicht genau, was gespielt wurde. Erst später ist mir bewusst geworden, dass der Spiegel schon längst „tot“ war, aber das ist eine andere Geschichte.

Im Moment machen die Massenmedien derart fleißig Stimmung gegen den Iran, dass ich meine Einschätzung der Situation zum Besten geben möchte:

Die Massenmedien versuchen zu suggerieren, dass der Iran heimlich an einer Atomwaffe arbeitet, um anschließend Israel angreifen zu können

Der Zuhörer soll also das Land Iran als Bedrohung empfinden, um so einen möglichen Präventivschlag gegen Iran zu rechtfertigen. Irak-Variante!

Ferner sei gesagt, dass Israel angeblich über 100-500 Atomsprengköpfe verfügt und die USA über 1000! Wobei diese Atombomben mit Hiroshima-Bomben überhaupt nicht zu vergleichen sind.

Die stärkste jemals gezündete Bombe war die sowjetische Zar-Bombe. Sie wurde am 30. Oktober 1961 bei einem atmosphärischen Kernwaffentest gezündet und setzte eine Energie von etwa 57.000 Kilotonnen (57 Megatonnen) TNT-Äquivalent frei. Zum Vergleich: Die Hiroshima-Bombe hatte eine Sprengkraft von 13 Kilotonnen TNT. (Wikipedia)

Also bereits im Jahr 1961 hatte man schon Atombomben mit mehrtausendfacher Wirkung von Hiroshima-Bomben entwickelt. Wo sie jetzt nach über 50 Jahren Weiterentwicklung stehen, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich persönlich vermute mehrere Millionen mal Hiroshima, denn seit Hiroshima sind mehr als tausendmal Atom-Versuche seitens der USA gemacht und somit kontinuierlich an Zerstörungskraft optimiert worden.

Wie dem auch sei, dieser Dr. Seltsam (Praesident Ahmadinedschad) soll also in seinem Keller heimlich Atombomben basteln, was nicht bewiesen ist und wahrscheinlich überhaupt nicht stimmt, aber sei dies alles so hingestellt, er soll also mit heimlich in seinem Keller gebastelter Atombombe ohne einen Test, ohne die 50 Jahre Entwicklungsarbeit, eben mal Israel angreifen wollen?

Für wie dumm will man diesen Dr. Ingenieur Ahmadinedschad eigentlich verkaufen?

Mit einer Atombombe, heimlich in seinem Keller gebastelt, Erstentwicklung, ohne Tests, somit möglicherweise 0,1 Hiroshima, vielleicht sogar ein Blindgänger – wagt also dieser Dr. Ingenieur Ahmadinedschad einen Erstschlag gegen Israel?! Ein Land, welches eben mal 100-500 Atombomben besitzen soll, mit weiß der Kuckuck wie viel Millionen mal Hiroshima!

Ich glaube die Massenmedien haben ganz offensichtlich einen Dachschaden!

Jeder, der Präsident Ahmadinedschad schon einmal im Interview gesehen hat, weiß, dass er ein ordentlicher Intellektueller ist.

Es hat Hand und Fuß, was er sagt.

Außerdem entpuppt sich die Anschuldigung, er wolle Israel „ausradieren“, in mehr als einer Quelle als Lüge.

Er soll lediglich behauptet haben, dass die „Besatzungszeit zur Vergangenheit gehören werde“…

Daraus soll dann „Er wolle Israel ausradieren“ gemacht worden sein.

Pfui, Teufel! Die Kriegstreiber lassen aber auch nichts unversucht.

Hier die Beweisvideos:



Mit freundlichem Gruß

Moon-Gu Kang 10.11.2011

P.S.: Laut „Hinter der Fichte“ hat man neuerlich in Iran sogar einen verdächtigen Stahlcontainer gefunden. Vielleicht ein achtes Weltwunder!

Ich zitiere:

Nachdem man den relativ unabhängigen Chef der UN-Atomenergie-Behörde El Baradei rausgeworfen hatte, weil er partout keine Atomwaffen im Iran finden wollte, haben die USA nun immer noch keine Beweise. ABER man hat einen Stahlcontainer entdeckt! Der könnte zum Transport von Atomwaffen dienen? Haben Sie eine Idee worin Reedereien Güter befördern? In Plastiktüten? Allen Ernstes versucht die NATO mit solchen Witzen Stimmung gegen den Iran zu machen.“ (Eintrag vom 07. September)

 

 

 

5 Gedanken zu „Der Iran als „Bedrohung“

  1. Ein wenig zur Vorgeschichte des Iran:

    [b]Iran: 100 iranische Jahre ! : Die Wut des Moslem hat berechtigte Gründe! Teile 6 (130min.)[/b]

    [quote](Doku) / Iran …Der Wille zur Großmacht (Arte)
    Weitere Unglaublichkeiten am Horizont der Wahrheitsfindung:
    Wie konnten jemals solche Dokus über den Sender gehen? Dazu noch von einer Sparte die mit A anfängt und mit rte endet!

    Da musste eine grobe Lücke in der Kontrolle der Globalisten sein!

    Solche Dokus müssen verboten werden.
    Das geht nicht, wo kämen wir hin wenn jeder Sender in seinen Archiven graben würde, und den Menschen die Wahrheit erzählt würde?

    So viel Opportunismus muss bestraft werden!
    Weiss irgend jemand was offene Informationspolitik bedeutet, oder muss man dazu inzwischen nach Libyen schauen?

    Das Doku , so brisant es ist zeigt übrigens nichts neues.
    Auf eine Dauerverarsche folgt Fundamentalismus ,.
    Dann schiessen Sicherheitskräfte auf Demonstranten usw.
    Wir kennen die Bilder aus allen Nahöstlichen Unruheherden.

    Zuviel versprochen?
    Na ja es geht um Oel und weitere 4 Teile des Dokus!

    Wer solche Dokus nicht zulässt, will Stimmvieh an der LEINE HALTEN.

    Also nochmal zurück spulen: Die USA unterstützt Irak gegen den Iran in den Krieg zu ziehen,
    dann zerfleischen sich zwei islamische Länder,

    Iran nicht douwn? Sowas, Was denn noch?[/quote]

    [color=maroon][u][i]Tatsächlich führt dieses Doku die laufende Kriegshetze gegen den Iran nach Absurdistan!
    Was wirklich passiert ist der Xte Versuch „unser Oel“, das dummerweise im Iran liegt zurück zu holen!
    [/i][/u][/color]

    [url=http://www.youtube.com/watch?v=yhM9Ocvogns#ws]Iran: 100 iranische Jahre ! : Die Wut des Moslem hat berechtigte Gründe! Teil1/6[/url]

  2. Ich habe das Doku: Iran -der Wille zur Grossmacht wieder auf YT, diesmal in 6 Teilen:

    http://www.youtube.com/playlist?list=PL0F671E7B295447B5&feature=viewall

    Es beleuchtet 100 Jahre Wehrhaftigkeit gegen Kolonialismus und Bevormundung.
    Leicht lässt sich daraus ableiten in welcher Position sich der Iran heute befindet.
    Der Iran handelt aus seinen Historischen Erfahrung und weiss mit Bestimmtheit wohin das Land sicher nicht will!

    [b]Iran: 100 iranische Jahre ! : Die Wut des Moslem hat berechtigte Gründe! Teile 6 (130min.)[/b]

    [quote](Doku) / Iran …Der Wille zur Großmacht (Arte)
    Weitere Unglaublichkeiten am Horizont der Wahrheitsfindung:
    Wie konnten jemals solche Dokus über den Sender gehen? Dazu noch von einer Sparte die mit A anfängt und mit rte endet!

    Da musste eine grobe Lücke in der Kontrolle der Globalisten sein!

    Solche Dokus müssen verboten werden.
    Das geht nicht, wo kämen wir hin wenn jeder Sender in seinen Archiven graben würde, und den Menschen die Wahrheit erzählt würde?

    So viel Opportunismus muss bestraft werden!
    Weiss irgend jemand was offene Informationspolitik bedeutet, oder muss man dazu inzwischen nach Libyen schauen?

    Das Doku , so brisant es ist zeigt übrigens nichts neues.
    Auf eine Dauerverarsche folgt Fundamentalismus ,.
    Dann schiessen Sicherheitskräfte auf Demonstranten usw.
    Wir kennen die Bilder aus allen Nahöstlichen Unruheherden.

    Zuviel versprochen?
    Na ja es geht um Oel und weitere 4 Teile des Dokus!

    Wer solche Dokus nicht zulässt, will Stimmvieh an der LEINE HALTEN.

    Also nochmal zurück spulen: Die USA unterstützt Irak gegen den Iran in den Krieg zu ziehen,
    dann zerfleischen sich zwei islamische Länder,

    Iran nicht douwn? Sowas, Was denn noch?[/quote]

    [color=maroon][u][i]Tatsächlich führt dieses Doku die laufende Kriegshetze gegen den Iran nach Absurdistan!
    Was wirklich passiert ist der Xte Versuch „unser Oel“, das dummerweise im Iran liegt zurück zu hohlen! In Absurdistan war es ja so das Israel den Schah v. P. mit Rüstungsgütern unterstützte!
    Täglich wird dieses Video an Brisanz gewinnen, was auch der Grund ist das Arte die Löschung verfügte!
    [/i][/u][/color]

    [quote]madurskli

    madurskli (vor 2 Monaten)

    Vor einer Weile hat ARTE die Löschung eines Videos veranlasst und mir den Stundenlangen Upload versaut!
    „Folgendes
    Material wurde aufgrund der Benachrichtigung von Arte, dass dieses
    Material eine Urheberrechtsverletzung darstellt, entfernt:
    IRAN – 100 Jahre Geschichte. Achse des Bösen? Oder Gegner der NWO? (Arte 2009)[/quote]

    Dennoch neu aufgelegt in 6 Teilen:

    [url=http://www.youtube.com/watch?v=yhM9Ocvogns#ws]Iran: 100 iranische Jahre ! : Die Wut des Moslem hat berechtigte Gründe! Teil1/6[/url]

    [color=maroon][u][b]Mehr als „sehr“ erinnert uns dieses Doku an die Vorgänge in Libyen und Gaddafi!!![/b][/u][/color]

  3. Danke. Ich will nur Dank sagen, denn ein längerer Kommentar von mir wurde heute wieder nicht frei geschaltet und somit unterlasse ich eben fundierte und mit Quellen hinterlegte Kommentare bei Julius-Hensel .. 😉
    Aber der Artikel ist natürlich eine Notwendigkeit und man kann nur hoffen, dass es viele lesen und nicht bei FAZ, Spiegel, Stern, Bild und Shit, wovon es genug gibt, stehen bleiben, die GEZ-zwangs-bezahlten Propaganda-Sender nicht zu vergessen.
    Ja man muss das System im Iran nicht mögen und ohne Terror aus dem Westen, hätten wir ja vielleicht noch eine Demokratie, die unserem Verständnis näher steht und welche 1952 begonnen worden war inklusive dieser Überführung der Ölindustrie in Staatseigentum, „igit-igit“ wie kann man nur die in diesem Fall heutige BP ausboten oder eben auch nur Öl nicht für USD verkaufen wollen und damit den USA die über den Dollar ausgeübte Herrschaft verderben wollen. Und so haben wir eben das von den Geheimdiensten zumindest ehemals unterstütze System im Iran (erinnert sei auch an die Iran-Kontra-Affäre, oder wer weiß welche Verbindungen heute noch ..). Aber etwas zu ändern das ist natürlich Sache der Bürger des Iran, anstelle durch die USA geführte Truppen (deren wesentlicher Teil nur die USA selbst sind), anstelle ein weiteres zerstörtes Land mit unzähligen Toten und Raub und / oder Zerstörung der Kultur der Menschheit zu verursachen, maßgeblich durch eine USA, die bankrott ist und sich nicht ernähren könnte, wenn keiner mehr diese USD der Privatbank FED nehmen würde. Die könnten nicht einmal das tägliche Öl bezahlen ohne Akzeptanz dieser Digital-Dollars. Hoffentlich geht es bald völlig bergab, wie geschrieben steht: „Die globale Arroganz schlägt gerade in der Realität auf. Es ist vorbei mit der vermeintlichen Überlegenheit der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft. Noch hat es sich nicht überall herumgesprochen, aber es ist nicht mehr aufzuhalten und wird schon in wenigen Jahren unübersehbar sein. Das imperiale Weltherrschaftssystem der FED steigt in den zweiten Rang ab.“ [Quelle mal suchen nach „nocheinparteibuch.wordpress.com“ – ich verzichte auf den Link, wegen Probleme der Freischaltung hier; hoffentlich geht das jetzt durch.]

  4. Hallo Steffen,

    danke fuer die Anerkennung und fuer den informativen Kommentar.

    Ich hatte auch hier 3 Videolinks eingestellt gehabt, bin auch nicht sofort durchgestellt worden, und es hatten nur 2 funktioniert. Vielleicht gibt es hier technische Probleme in Verbindung bei mehreren Links.

    Beim Thema Iran sollte man die Weltkarte nicht ausser acht lassen, links neben Iran rein zufaellig der Irak mit den Amis, rechts neben Iran rein zufaellig Afganistan mit den Amis, soweit ich richtig informiert bin rund um den Iran lauter Militaerbasen der Amis.
    Die Amis haben den Iran fast vollstaendig eingekreist.
    In einem Go-Spiel waere Iran mause tot.

    Uebrigens die Fed-Drahtzieher koennen schon rechnen, der Abstieg des Dollarimperiums muss nicht unbedingt zu deren Nachteil enden.
    Sie werden die Wirtschaftskrise, die sie selbst verursacht haben, vielleicht sogar dazu nutzen, um Kriege, die sie schon laengst geplant haben, vom Zaun zu brechen.

    Sie wollen unbedingt den 3. Weltkrieg, weil nach dem 3. Weltkrieg dann ihr Messias angeblich kommt.

    Also, auch nach Iran wird die Kriegs-Geschichte nicht zu Ende sein, denn faellt der Iran, dann wirds auch langsam fuer die Russen eng, denn dann sind sie auch groesten Teils eingekreist.

    Wieviel Unglueck ein paar fanatische religioese Kraefte ueber die Menschheit noch bringen koennen – ich ahne nichts Gutes, weil da einfach keine Verhandlung und Diplomatie moeglich ist.
    Sie werden ihre Agenda namens Armagedon,auf Biegen und Brechen, auch auf Kosten aller Leben auf Planet Erden,durchpeitschen.
    Ich habe in meinem Blog „moongu72.wordpress“ ein paar Aufsaetze von mir eingestellt. Wenn du willst kannst du es dir anschauen.

    Liebe Gruesse

    Moon-Gu

  5. @ Steffen, hallo
    Es scheint tatsächlich die Kommentarfunktion nicht ganz rund zu laufen.
    Es ist bestimmt nicht meine Absicht gleich zwei identische Kommentare zu schreiben.
    Wie du sehen kannst der Eine von 12:14 und ein neuer Versuch um 17:53.
    In beiden Fällen verschwand der Text gleich nach dem Senden, sogar ohne die Angabe „wartet auf Freischaltung“!
    Jetzt sind beide Kommentare sichtbar.
    Mir scheint du lebst in einer kleinen Hölle die sich „Alle sind gegen mich“ nennt.
    Sei etwas lockerer.

    Hier nochmals der Link zur Playliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.