UN-Sicherheitsrat beendet Libyen-Mandat zum 31.10.2011

von John Schacher

Trotz der Bitten der NTC-Rebellen-Führung, den Schutz einen Monat zu verlängern, hat die UN heute in New York beschlossen, dass Libyen-Mandat aus der Resolution 1973 unwiderruflich zum 31. Oktober um 23.59 libyscher Zeit auslaufen zu lassen.

Die Einwände vor allem seitens der Schwergewichte Russlands und Chinas bezüglich der immensen Überschreitung von Befugnissen bei der NATO gaben den Ausschlag und liessen die Bitten aus Benghazi unerfüllt. Das gibt Hoffnung auf eine raschere Stabilisierung der Verhältnisse im geschundenen Libyen… Die Initiative zur heutigen Abstimmung wurde seitens Russlands eingebracht, wie RT berichtet. Bravo!

Quelle: LibyaSOS

 


 

3 Gedanken zu „UN-Sicherheitsrat beendet Libyen-Mandat zum 31.10.2011

  1. Von Putin bin ich enttäuscht. Er hätte Eier haben müssen und diese Resolution verhindern können. Aber vermutlich konnte selbst er nicht ahnen, was die imperialistischen Nattern unter der „Flugverbotszone“ verstehen. Bleibt zu hoffen, dass die freiheitlichen Kräfte sich nun sammeln und zum Schlag gegen die Ratten ausholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.