Libyen: NTC will 40.000 Israelis einbürgern – via Ägypten

Übersetzung John Schacher

Der NTC fragte in Ägypten um die Erlaubnis einer Durchreise von 40.000 Juden nach Libyen. -[p.s. 50 00 Libyer wurden in diesem Krieg getötet – soll das Wiedergutmachung sein?]
Botschafter Abdel Moneim Hun, Repräsentant des Transitional Council of Libya (NTC) in Ägypten lüftete das Geheimnis, dass der NTC Ägypten um die Erlaubnis gebeten hat, Israelis auf ihrem Weg nach Libyen durch Ägypten reisen zu lassen. Dieser Umzug wird vermutlich mit libyschen Geldern finanziert… Der NTC will den Israelis vollwertige Staatsbürgerrechte in der libyschen Gesellschaft geben, sie mit Libyern gleichsetzen.
Hun berichtete über die Gegenwart von 40.ooo in Israel lebenden libyschen Juden, die um ihre Rückkehr gebeten hätten, was vom NTC begrüßt wurde. Diese Juden fordern auch eine Entschädigung von bis zu 80 Milliarden für die Jahre,  in denen sie ihrem Eigentum und der Heimat fern gewesen waren. Sie wiesen gleichzeitig auch noch darauf hin, dass in anderen Ländern der Erde nochmals 40.000 Juden ähnliche Entschädigung und das Recht auf Rückkehr fordern.
Quelle: SOSlibya / [Nessbook]

4 Gedanken zu „Libyen: NTC will 40.000 Israelis einbürgern – via Ägypten

  1. Damit rundet sich das Bild welches entstand, als in Tripoli ein jüdischer Glaubensangehöriger eine Synagoge wiedereröffnen wollte.

    Ich kenne die Haltung der moslemischstämmigen Bevölkerung Lybiens dazu nicht, befürchte aber dass derzeit damit noch mehr Öl ins Feuer gegossen wird.

    Die 80 Mrd. Entschädigung sehe ich zweischneidig. Die vertriebenen arabischstämmigen Bürger erhalten von Israel sicher auch keine Entschädigung und der Wiederaufbau Lybiens kostet sicher auch einiges.

  2. Guter Vergleich mit den arabischstämmigen Vetriebenen. Aber man kann auch ins Feld führen dass man wohl kaum von einem Land mit 7 Millionen Einwohnern, das angeblich unter Gaddafi gelitten hat, erwartet werden kann dass für 40000 Leute 80 Milliarden hingeblättert werden. Wo ist da die mathematische Logik?

    Umgerechnet auf 80 Millionen Deutsche (zu 6,5 Mill. Libyer) wären das 984 Milliarden, also fast eine Billion. Hat Deutschland den Juden eine Billion gezahlt?

  3. Dazu müsste man die bundesrepublikanischen Finanzunterlagen seit 1949 aufarbeiten. Bei 40000 Personen wären das 200.000 pro Nase. Da bei den 40000 auch Nachgeborene dabei sein dürften wäre das eine Menge Geld für Anspruchsteller.
    Aber nun erklärt sich auch Israels Engagement im Lybienkrieg und ein weiteres Ziel der Exillybier des NTC aus den Vereinigten Staaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.