Statement und Kampfansage von Aisha al-Gaddafi

von John Schacher

Aisha Gaddafi hat zum 3. September über Genet Tadesse ein Statement für die Öffentlichkeit abgegeben:

„Auch wenn mein Vater und meine Brüder den Märtyrertod sterben sollten, werde ich meinen Kampf gegen islamistische Terroristen in Libyen fortsetzen.
Bald werde ich in den Medien auftreten, um den Kampf gegen Terroristen und al-Quaida in Libyen und anderen Ländern der Welt ausrufen.
Lasst den Westen und seine Söldnertruppen wissen: Aisha Gaddafi wird sich ihrer teuflischen Verschwörung niemals ergeben.
Ich trage das Blut eines heldenhaften Vaters in meinen Adern und werde niemals aufgeben oder mich ergeben. Die NATO und westliche Mörder töteten meinen Ehemann und mein Kind. Doch sie sollen bald erleben, dass Aisha Gaddafi eine Soldatin ist.
Auch um den Preis meines eigenen Lebens werde ich meine Heimat aus den Klauen von islamistischen Terroristen und der al-Quaida befreien.“

4 Gedanken zu „Statement und Kampfansage von Aisha al-Gaddafi

  1. Wie wäre es, wenn ihr den Fehler korrigieren würdet, auf das ich euch Aufmerksam gemacht hatte? (siehe 1. Kommentar)

    Die Frau auf dem Bild was ihr hier Gepostet habt, ist nicht Aisha Gaddafi!!!
    Auch wenn ihre Name nicht drauf steht, so wird suggeriert, die Frau auf dem Foto sei die Tochter des libyschen Revolutionsführer, was definitiv nicht der Fall ist.

    Demzufolge ist das Bericht hier NICHT „die reine Wahrheit“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.