Libyen: Rebellen-Regierungschef von Scharfschützen erwischt?

von John Schacher

Erster Meldung zufolge soll Mustafa Abdul Jalil, der Vorsitzende des „National Transitional Congress“ getroffen worden sein, als er das Gebäude „the Islamic call“ in der Hauptstadt Tripolis verliess. Über seinen Zustand ist nichts bekannt.

Weitere Quellen berichten von schwerem Beschuss seines Fahrzeug-Konvois, als er aus Richtung Yjmaah „Dawa“ in Tripolis kam. Hoffentlich war es das für ihn. Ciao, ciao, Dschalil!!

Khamis Muammar Gaddafi hielt eine Rede über Radio Bani Walid :… und der Ruhm des Stammes Rafla … Sirte hat seine Würde bewahrt und wir liegen zusammen im Feld… Gott wird die Kämpfer in Bani beschützen…“ Totgesagte leben eben länger!

Ein Flugzeug der „UN Humanitarian Air-Services“ konnte aufgrund der tobenden Kämpfe nicht in Tripolis landen, sondern musste erst nach Malta ausweichen, um schliesslich in Benghazi landen zu können.

Quellen: Yami Benghazi Newsflash: Al Rai, the Rai channel source[@Al_Fatah69 Al Fatah], S.O.S Libya, my-metropolis.eu

NACHTRAG 14.9.: Eine Verwundung von Mustafa Abdel Jalil wird nun doch bestätigt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.