Leserzuschrift: Inventur

INVENTUR

Ein Gerücht läuft um die Welt:

Das Imperium wird fallen,

egal was gekaufte Träumer lallen.

Denn Abschaum , der in Rücken schiesst,
jeden Geldvorteil begrüßt,
aus einem bildungsfernen Land,
ist weiche Hülle, kein Verstand,
in des wahren Menschen Hand.

Zuhause hohle Reden schwingen,
den Pöbel fix zur Army zwingen
und Ritual vor Recht gesetzt,
bis es die halbe Welt zersetzt,
bis nirgends mehr der Wandrer ruht.
Das geht nur ein paar Jahre gut.

Ihr heiligt Phrasen mit der Panzerfaust,
daß eu`ren Besten vor sich selber graust.
Lusitania und das Tonkinggeschwindel,
Fat Man und Black Water Gesindel,
Raffen unter Demokratiegefuchtel

My Lai, Fallujah, Kokainimport,

Heuchelei zu Diensten, an jedwedem Ort.

Und Air Force, die alte Lügenschwuchtel,
bestätigt von oben her jedes Wort.

Zu lange den Krieg in die Welt getragen,
verrottet im Ego, bis unter den Kragen,
Disneys Land, vom Ehrgeiz getrieben

und keine Vision, – nur zurückgeblieben.

Die Fahne im Kopf, das Gehirn gebläht,
den Stern zum Schein auf die Jacke genäht,
dank ihrer Peanutbutterfressen,
sind sie bereits seit gestern gegessen.
Die Ernte ist reif, bald wird gemäht.

H.-P. Schröder

Auf einen Punkt gebracht:


Guten Tag,

Analysen sind notwendig, um erweiterte Gesichtspunkte und Zusammenhänge zur Kenntnis zu bringen. Aufklärung mittels „Vernunft“ im Vordergrund, spricht, sofern sie den Empfänger erreicht, die Ratio an. In der gegenwärtigen Phase der Evolution, ist Dank der pausenlosen Verabreichung sedativer Überdosen, die Ratio gezwungen einen Großteil ihrer Energie zur Selbsterhaltung aufzuwenden. Sie muss sich Schutzräume bauen, in denen sie die Monsterwellen der emotionalen Manipulation und der durch die Konditionierung im sozialen Umfeld geschaffenen emotionalen Gleichschaltung ( die ihrem Wesen nach Empfindunslosigkeit verbreitet ), unverletzt überstehen kann. Die Selbsterhaltung der Ratio bindet Energie und beschränkt ihren Handlungsspielraum.

Die Manipulationsbanden haben noch nie auf die Ratio gesetzt, ihr angestammtes Milieu ist die Ursuppe des Triebes. So gesehen, haben sie sich nie fortentwickelt, sie sind von atavistischer Natur , kennen sich daher naturgemäß in ihrer ureigensten Sphäre hervorragend aus, sprich, spielen auf den schwarzen Tasten der Psyche, wie es ihnen gefällt.

Das muss man ihnen in gleicher Münze zurückzahlen, bis sie von sich selbst erlöst in der Krümmung des Raumes verschwunden sind. Anbei ein „grobes“ Gedicht: Inventur.

 Ein „grobes“ Beispiel, wie sich die Ratio in der Sprache der Ursuppe des Triebes oder / und wie sich die Ursuppe des Triebes in der Sprache der Ratio, immer noch verständlich, zu einem aktuellen Thema äussern kann,..

Mit besten Grüßen

H.-P. Schröder

2 Gedanken zu „Leserzuschrift: Inventur

  1. Vielen, vielen Dank. Ich habe es sogleich in mehreren Gruppen gepostet. Das ist etwas was wir bei all dem Terror und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gut gebrauchen können. Das tut Herz und Seele gut und motiviert, nicht aufzuhören bis wieder Gerechtigkeit und Menschenwürde einziehen kann.
    Natürlich weiß man als gut belesener vom Sinken des Schiffes dieses Imperiums mit all den Helfern und dem Schneeball-System, aber es tut dennoch gut, aus den eben auch im Beitrag geschilderten Gründen. Einer meiner Freunde schrieb „It is good like BERTOLD BRECHT once…“ – Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.