Libyen: NATO-Montagsbilanz: Massenmord an 85 Zivilisten

von John Schacher

Die NATO hat in der Nacht zum Dienstag im Dorf Majer, 10 Kilometer südlich von Zlitan 85 ZIVILISTEN ABGESCHLACHTET. Dreiunddreißig Kinder, 32 Frauen und 20 Männer kamen in dieser neuen Terrorattacke ums Leben. „Nachdem die zivile Wohngegend am Montagabend gegen 23.00 Uhr bereits von drei Bomben getroffen worden war, warf die NATO bewusst nochmals 3 weitere Bomben, um die herbeieilenden Helfer zu töten!“ sagte Regierungssprecher Mussa Ibrahim. In einer Videobeschreibung werden französische Rafale als Verursacher genannt.


Gaddafis Sohn Khamis besucht die Zitlan-Opfer:


10 Kilometer weiter in Zliten zerstörte die NATO am Montagabend mit 4 Raketen einen zivilen Appartement-Komplex und eine Poststation. Auch zerstörte Gewächshäuser in Massen sind zu sehen. Terror pur! Von militärischen Gründen für die NATO nach wie vor keine Spur. Leonores heutiger Bericht:


und hier noch Bilder der Zerstörung aus Tripolis:


Herzliches Beileid, ihr tapferen Libyer! Auch viele Herzen in Europa fühlen mit Euch und wünschen Euren raschen Sieg und Frieden!


Ganz vorlaute Quelle berichten heute abend, dass die Libysche Armee bereits direkt vor Benghazi stünde. Obwohl dies natürlich mit Vorsicht zu geniessen ist, wäre es durchaus im Rahmen des Möglichen. Dazu würden auch die wütend ausufernden NATO-Attacken passen. Hoffentlich lässt sich Benghazi ohne Schwierigkeiten und rasch sichern. Auch die große Schar europäischer Mörder dort wird dann endlich ausgeschaltet oder gefangen werden. Danach wird die Welt dann staunend die von den Rebellen zu verantwortenden Massengräber zu sehen bekommen. Gefangene machten die demokratiesuchenden Rebellen ja keine….

Der neue Botschafter des TNC in Paris, Mansour Saif al-Nasr (64), ein fetter Gauner, war jedenfalls laut eigener Aussage schon 40 Jahre nicht mehr in Libyen, dem Land, das er vertreten möchte. Auch bleibt die Nationalität dieses Herrn unklar – ist er überhaupt Libyer? Er versucht derzeit, an die eingefrorenen libyschen Gelder in BRD sowie einige libysche Verkehrsflugzeuge zu gelangen. Da der TNC genau weiss, dass seine Zeit niemals wieder kommen wird, versuchen die Räuber-Rebellen jetzt noch schnell alles greifbare an sich zu reissen.

3 Gedanken zu „Libyen: NATO-Montagsbilanz: Massenmord an 85 Zivilisten&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.