TOPAKTUELL: Erklärung der Mitarbeiter des libyschen Fernsehens:

Konferenz der libyschen TV-Angestellten, Trípolis, 30.07.2011

„In einem Akt des internationalen Terrorismus und in Verletzung der Resolutionen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, hat die NATO heute  in den frühen Morgenstunden Einrichtungen des Department of Broadcasting Libyen angegriffen. Drei unserer Techniker wurden getötet und 15 verletzt – während der Ausübung ihrer beruflichen Pflichten als libysche Journalisten.

Die NATO gesteht die Begehung der Straftat als „die Propaganda-Maschine von Gaddafi zum Schweigen zu bringen“· zur Rechtfertigung, um wie Mörder zu handeln.


Wir sind Mitarbeiter des libyschen staatlichen Fernsehens. Wir sind kein militärisches Ziel, keine Chefs der Armee und keine Bedrohung für die Zivilbevölkerung. Wir vertreten in unserer Arbeit als Journalisten, dass, an das wir von ganzem Herzen glauben, an die Realität der NATO-Aggression und Gewalt in Libyen.

Wir haben das Recht, in einer sicheren Umgebung, durch nationale und internationale Gesetze geschützt, zu arbeiten. Die Tatsache, dass wir für die Regierung von Libyen arbeiten, oder dass wir gegensätzliche Ansichten über die NATO und die bewaffneten Banden repräsentieren, macht uns nicht zu einem legitimen Ziel für Raketen der NATO.


Als Journalisten, fordern wir den vollen Schutz der internationalen Gemeinschaft und wir bitten unsere Brüder, die den Beruf in der ganzen Welt ausüben, sich gegen Angriffe gegen Mitarbeiter der Medien zu erheben.

Ausländische Journalisten in Tripolis, Reporter ohne Grenzen und Menschenrechtsorganisationen, wir appellieren an Sie, ihre moralischen und professionell klare Position zu diesem Thema zu äußern.

Wir hoffen, dass ihre Medien uns helfen werden, zu diesem wichtigen Thema zu handeln und unsere gerechte Sache zu unterstützen.

El Dschmahirija, Chaled Basilia

Quelle: TeleSur

3 Gedanken zu „TOPAKTUELL: Erklärung der Mitarbeiter des libyschen Fernsehens:

  1. Wie steht eigentlich die Medienjournallie von al Arabia und Al Jazeera dazu? Haben die ihre Meinung bezüglich Libyen schon geändert?

    Schön wär’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.