7 Gedanken zu „Food Inc.: Was essen wir wirklich?

  1. Meine Güte, ein interressantes Video!
    Auch wenn einem schon das meiste bekannt ist, in Bild und Ton hat es noch mal eine gesteigerte Weckwirkung, besonders wenn es um Ernährung geht.
    Fast so, als ob man Leichen selbst seziert, anstatt Anatomie nur aus Büchern zu lernt.
    So langsam bekomme ich immer mehr das Verlangen, mir ein kleines Stück Land zu kaufen/pachten und da selbst zu experementieren, mit Dingen wie Steinmehldüngung, Permakulturarten, „Urzeitcode“, Mischpflanzen und event. „Orgonometrie“.

  2. Brauchen wir wirklich genmanipuliertes Gemüse usw. usf. oder gab es schon andere Ansätze, die auch dokumentiert worden sind? Entlarvt sich auch hier wieder ein Konzern, dem das Streben nach Gewinn die höhere Motivation und wichtiger ist, wie der Nutzen für die Menschheit? Die Qualität ist nicht die Beste, aber den Moderator kennt die Mehrheit von Ihnen, Kurt Felix.
    Hier können Sie sich den Film herunterladen,Teil 1, Teil 2und hier sich anschauen.
    http://thule.german-sentenz.de/wahr/vorrat.html

  3. Holzer´sche Permakultur
    ist eine natürliche Form der Landwirtschaft, die auf ein Arbeiten mit den Kreisläufen und Wechselwirkungen in der Natur aufgebaut ist. Ein Wirtschaften im Einklang mit der Natur ist nicht nur ökologisch richtig, es kann auch ökonomisch sehr erfolgreich sein!

    „Lerne, mit der Natur zu reden, lerne sie richtig einzuschätzen: was bietet sie dir? Wer lernt zu beobachten, wird Nischen in der Produktion und in jedem Bereich der Landwirtschaft finden, die es ermöglichen davon zu leben!“

    Natürliches Denken, Leben und Arbeiten ist nicht nur Basis der Bewirtschaftung, es ist eine Lebenseinstellung, die sich quer durch alle Lebensbereiche zieht und nichts ausschließt. Es geht darum, die Verantwortung für unsere Mitwelt und für alle Lebewesen anzunehmen und mit Zivilcourage für die Erhaltung einer lebenswerten Welt einzutreten! Es gilt den Entwicklungen unserer schnelllebigen Zeit voraus zu sein, voraus zu denken, anstatt kritiklos allem nachzulaufen.

    „Frag die Natur, frage dein Land, dein Wasser, deine Tiere, ob sie sich unter deiner Lenkung wohl fühlen.“
    http://www.krameterhof.at/

  4. Die Nahrungsmittelindustrie ist sehr erfolgreich dabei die Menschen übergewichtig und krank zu machen. Da fragt man sich, was essen eigentlich die verantwortlichen Manager? Ihnen müsste doch klar sein, dass diese Art der industriellen Nahrungsmittelproduktion früher oder später für Mensch und Tier ins Verderben führen. Oder überschätzen wir die Intelligenz dieser Konzern-Monster?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.