Flugscheiben nach Schauberger 2010

Aktuelle Forschungen machen Hoffnung:

15 Teile einer hochinteressanten Unterhaltung mit Klaus Rauber (Verein für Implosionsforschung) rund um Schauberger, inkl. Nachbauversuch einer Repulsine direkt aus dem Schauberger-Vermächtnis, Teslas Einfluß auf Schauberger usw.

Wunderbares und aktuelles Interview mit tiefen Einblicken in die Geschichte von Viktor Schauberger, inklusive eines Repulsine Live-Experiments.
Wer genau aufpasst kann auch die eine oder andere Insiderinformation und sehr gute Literaturhinweise erfassen. Dieses Video ist sehr zu empfehlen!

Zur Repulsine:
Die Repulsine ist eine Biomaschine mit starkem Bezug zum Leben. Das Leben spielt sich in drei Räumen ab: im Gas-, Wasser-, und Erdraum.
Wie Lebewesen ist diese Maschine diesen Räumen verhaftet. Für Viktor Schauberger hat „Leben“ immer zwei Seiten: die Phase des aktuell Lebendigen und die Phase nach dem Ableben, in der sehr wichtige Umbauvorgänge stattfinden. Name und Funktion dieses Gerätes hat viel mit dieser zweiten Phase zu tun.
Das „Leben“ ist das labile Zwischendurch, weder immateriell, noch ganz materiell, ein bewegter, vielseitig überraschungsreicher Grenzzustand.


ein Doppelklick auf das Bildfenster führt zu den weiteren 14 Folgen auf YouTube….

Man merkt, daß das Interview vermutlich von einem Späher, jedenfalls einem hochgradigen Insider ausgeführt wurde, auch ist dieser nie im Bild, was extrem ungewöhnlich ist. Einzelheit auf Einzelheit wird rethorisch geschickt herausgeschält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.